Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 14.08.2019

Duetto d  ’amore

Gabi und Armin haben sich zwar vielleicht nicht gesucht, aber trotzdem gefunden. Im Frühsommer erlebten die beiden in Südtirol ihr ganz persönliches Sommerglück.

Themen:
Bild Hochzeit_Gabi_Armin-15.jpg
Foto: Julian Höck

Aller guten Dinge sind zwei. Sonne und Mond jagen einander über den Horizont, Yin und Yang vervollständigen sich gegenseitig und Twinni hat eine grüne und eine orange Seite. Ein gemeinsamer Kinoabend, ein gutes Essen, ein spannendes Fußballmatch – praktisch alles im Leben macht mehr Spaß, wenn man es zu zweit angehen kann. Aber trotzdem hat es bei Gabi und Armin drei gebraucht. Drei Jahre harmonischer Beziehung verbrachten die beiden Verliebten miteinander, bevor sie sich letztendlich trauten, sich zu trauen. Am 1.Juni 2019 war es dann soweit. In der Südtiroler Gemeinde Mühlwald gaben sie sich gegenseitig das Jawort.

 

Bild Hochzeit_Gabi_Armin-149.jpg
Foto: Julian Höck

Hast du schon was vor. Ein Jahr zuvor ahnte Gabi noch nicht, dass dieser glückliche Tag schon so bald auf sie warten sollte. Eigentlich freute sie sich auf einen der bereits zur Tradition gewordenen Weinabende im Kreise ihrer Freunde, doch diesmal sollte es etwas anders kommen. Reihum wechselten sich Armin, Gabi, Sabine und Micha mit der Gastgeberrolle ab und diesmal war es an Armin, den Abend zu gestalten. Eine kleine Verkostung, gutes Essen, ein gemütlicher Abend – so weit, so gewohnt. Bis dann die Musik ins Spiel kam. „Hast du schon was vor für den Rest deines Lebens?“, schallten Die Trenkwalder plötzlich fragend aus den Lautsprechern der Anlage. Als Armin dann auch noch mysteriöserweise den Raum verließ, regte sich bei Gabi dann doch ein Verdacht. Dieser sollte sich dann auch tatsächlich bestätigen, denn als Armin wieder zurückkehrte, ging er vor ihr auf die Knie und stellte die Frage aller Fragen. Zwar war Gabi im ersten Moment verblüfft, die Antwort aller Antworten ließ aber doch nicht lange auf sich warten. Der Moment war perfekt.

 

Bild Hochzeit_Gabi_Armin-42.jpg
Foto: Julian Höck

Bella Italia. Der Ort der Vermählung war schnell festgelegt. Mühlwald in Südtirol, der Heimatort Armins, bot sich mit seiner ursprünglichen und wunderschönen Landschaft an. Am Morgen vor der standesamtlichen Vermählung stand noch der Fototermin an. Dies sollte auch die erste Gelegenheit sein, bei der sich das Brautpaar erstmals im festlichen Gewand sehen durfte. Armin war mit Gabis älterer Tochter und dem Fotografen schon vor Ort, bevor Gabi in Begleitung der jüngeren von hinten an ihn herantrat. „Dieser Moment, als wir uns das erste Mal ansahen, war etwas ganz Besonderes.“

 

Bild Hochzeit_Gabi_Armin-54.jpg
Foto: Julian Höck

Eheglück. Einen letzten Moment für sich fand das Brautpaar noch auf der malerischen Terrasse des Hotels am Mühlwalder Stausee. Am Standesamt angekommen, bereitete ihnen der ausgelassene Empfang durch Freunde und Familie große Freude, bevor sie letztlich den Bund der Ehe eingingen. 

Happy End. Auf den ersten Blick mag eine Käserei zwar nur wenig Platz in einer Hochzeitsstory finden, Eggemoa mit der wunderschönen Sicht auf die umliegenden Bergketten war aber doch die perfekte Location für den feierlichen Aperitif nach der Trauung. Gut gelaunt und voller Liebesglück fand der ereignisreiche Tag bei Speis und Trank im Restaurant Meggima, wieder direkt am See, seinen Abschluss – auch wenn sich dieser durch Feuerwerk und die große Feierlaune aller Beteiligten doch noch in die späten Nachtstunden verschieben sollte.