Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 04.08.2019

Unterwegs mit der TIROLERIN

Ein abwechslungsreiches Programm und beste Unterhaltung: Nicht nur unsere Gewinner sind sich einig – unser erster TIROLERIN-Ausflugstag nach Burghausen war ein voller Erfolg!

Bild Plätte_16.06.29_1798_groß.jpg
Beeindruckend: Burghausen von der Salzach aus zu sehen ist ein einmaliges Erlebnis. (Foto: Burghauser Touristik GmbH)

Eine Kulisse, die nachhaltig beeindruckt: Genau zwischen der Salzach, der natürlichen Grenze zwischen Österreich und Deutschland, und dem  Wöhrsee  liegt Burghausen. Diese malerische Stadt, die die längste Burg der Welt beheimatet, war Ziel unseres ersten TIROLERIN-Ausflugstags. Gemeinsam mit 35 Lesern und Leserinnen, die am Gewinnspiel in unserer Juli-Ausgabe teilgenommen hatten, starteten wir zeitig am Morgen in einen ereignisreichen Tag.

Bild _MG_0849.jpg
Ein guter Tag: Die Gewinner des TIROLERIN-Ausflugstags.

Goldene Zeiten. Gleich unser erster Stopp stellte ein wahres Highlight dar:  Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführerin der Burghauser Touristik, Sigrid Resch, durften wir im ehemaligen Kloster Raitenhaslach einen Blick hinter die historischen Mauern werfen. Barbara Kreuz, die Geschäftsführerin des dort ansässigen Akademiezentrums der Technischen Universität München, führte uns persönlich durch die Räumlichkeiten. Neben dem Papstzimmer durften wir auch einen Blick auf die aufwändig restaurierten Deckenfresken werfen.

Bild _MG_0886.jpg
Stimmig: Unsere Plättenfahrt wurde von angenehmer Musik begleitet. (Foto: TIROLERIN)

Alles fließt. Vom Kloster führte uns ein kurzer Fußweg zur Anlegestelle der Plätten. Wie einst Salzkähne führen diese Boote heute ihre Passagiere durch das Salzachtal – für uns das ideale Transportmittel, um ins Zentrum von Burghausen zu gelangen. Mit an Bord waren Marion Hensel und Evelyn Rojas, die mit Harfe und Panflöte für stimmige Unterhaltung auf dem Wasser sorgten. Kurz vor der Ankunft in Burghausen eröffnete sich uns dann ein unvergleichlicher Ausblick – die Burg, wie sie in ihrer gesamte Länge über der Altstadt thront.

Bild Altstadt_16.08.01_5501.jpg
Herzstück: Die historische Altstadt von Burghausen mit farbenfrohen Giebelhäuser sowie Barock- und Rokokofassaden. (Foto: Burghauser Touristik GmbH)

City-Life. In der Stadt angekommen lieferte uns Sigrid Resch einen Einblick in den Ort und seine Geschichte, bevor wir Zeit hatten, uns ein bisschen umzusehen und in das Stadtleben einzutauchen.

Bild _MG_0974.jpg
Mit Geschichte: Die Burgführung war informativ und unterhaltsam. (Foto: TIROLERIN)

Reise ins Mittelalter. Um 15 Uhr trafen wir uns erneut – diesmal hoch über der Stadt. Vor den Toren der Burg erwarteten uns bereits zwei Burgführerinnen in historischen Gewändern. Mit Fakten, Anekdoten und spannendem Hintergrundwissen wurden wir durch die sechs Burghöfe geleitet. Viele der Gebäude sind heute bewohnt und strahlen so einen unvergleichlichen Charme aus. Mit vielen neuen Eindrücken traten wir um 17 Uhr die Heimreise an. Eindeutiges Feedback: Wir kommen bestimmt wieder!

 

Alle Bilder finden Sie unter www.tirolerin.at/fotogalerie.