Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 09.06.2019

#Lückentexter: Semino Rossi

Schlagerstar Semino Rossi ist wieder auf Tour: Mit im Gepäck viel Gefühl, lateinamerikanisches Temperament und selbstverständlich seine Gitarre. Wir haben den Milser mit argentinischen Wurzeln noch vor Tourneestart zum Wordrap gebeten.

Bild SEMINO ROSSI_Pressefoto 2_Fotocredit_KonstantinKurasch.jpg
Foto: Konstantin Kurasch

Wenn ich nicht singe, dann ...
... koche ich gern.

 

Mein erstes Lied ...
... war ein Kinderlied über die Schildkröte „Manuelita“.

 

Eine Welt ohne Musik wäre ...
... für mich unvorstellbar.

 

Persönlich höre ich gern ...
... lateinamerikanische Musik.

 

Musik fesselt mich, wenn ...
... sie meine Seele anspricht.

 

Wäre ich heute nicht Sänger, wäre ich ...
... Koch.

 

Hinter der Bühne ...
... genieße ich die familiäre Atmosphäre mit meinen Musikern und meinem Team.

 

Als Kind wollte ich ...
... schon immer Sänger werden.

 

Meinen letzten Cent würde ich ausgeben für ...
... jeden, der ihn gerade am dringendsten braucht.

 

Zuletzt gelacht habe ich ...
... über den Musik-Comedy-Auftritt „Song Contest“ von Markus Linder und Hubert Trenkwalder im Kultur Quartier Kufstein.

 

Ich hätte gern früher gewusst, dass ...
... Schlagermusik so eine schöne Welt ist.

 

Man sollte viel mehr sprechen über ...
... Kinder in Not und den respektvollen Umgang mit älteren Leuten in unserer Gesellschaft.

 

Man sollte viel weniger sprechen über ...
... Politik. Und stattdessen handeln, wo’s Not tut.

 

Ich bin total untalentiert, ...
... wenn es ums Tanzen geht.

 

Nervös macht mich, ...
... wenn jemand sehr umständlich ist. Ich bin gern spontan, verlasse mich auf meine Intuition.

 

Ich gehe nie aus dem Haus ohne ...
... meine Gitarre.

 

Das sagt meine Mutter immer ...
... Pass auf dich auf!

 

Zuhause ist für mich, ...
... wo ich mich wohlfühle – bei der Familie, unter Freunden und mit Musik.

 

In zehn Jahren will ich ...
... auf der Bühne stehen, weil die Leute sich Semino Rossi wünschen.

 

Typisch Tirol ist ...
... die unvergleichlich vielfältige Bergwelt.

 


Mit viel Córazon und Temperamento

Mit seiner Unplugged-Latino-Tour erfüllt sich Semino Rossi, der argentinische Wurzeln hat, einen großen Traum. Gemeinsam mit seiner zwölfköpfigen Band und Special Guest Manolo Voice of the Gypsies verspricht der Schlagerstar, Sinnlichkeit und Leidenschaft, gemischt mit spanisch-melodiösen Rhythmen und Tänzen wie Tango, auf die Bühne zu bringen. Am 15. Mai ist Semino Rossi im Innsbrucker Congress zu Gast, am 16. Mai in der Festung Kufstein. Alle Infos und Tickets gibt es bei Oeticket und unter www.showfactory.at. Wir verlosen 1 x 2 Karten für das Konzert in Innsbruck unter dem Kennwort „Semino“ an:
[email protected]