Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 05.04.2019

#Lückentexter: Joe Fischler

Der Innsbrucker Autor im Wordrap über seine erste Geschichte, seine Vespa und Ratschläge seiner Mutter.

Bild joe-fischler_pertramer6.jpg
(Foto:

Ich erzähle Geschichten, weil ...
... ich neue Welten schaffen und sie mit anderen teilen kann.


Lesen ist ...
... die schönste Möglichkeit, eigene Welten im Kopf zu bauen.


Als Kind wollte ich ...
... Filme schauen und Mignonschnitten essen.


Zuletzt gelacht habe ich ...
... jetzt gerade, als ich die Frage gelesen habe.


Das sagt meine Mutter immer:
Tu’s genießen, das Leben.


Wenn ich nicht schreibe, dann ...
... lese ich oder springe auf Bergen herum.


Das haben Inspektor Bussi und ich gemeinsam:
Die Vespa!


Ich bin total untalentiert, wenn es ...
... um schlagfertige Antworten in Wordraps geht.


Eine Welt ohne Geschichten wäre ...
... eine ziemlich fantasielose.


Persönlich lese ich gern ...
... Bücher von Autoren, die lieber Musiker geworden wären.


man sollte viel mehr reden Über ...
... gute Bücher.


Man sollte maL viel weniger reden Über ...
... Reality-TV-Shows.


das letzTe Buch, das ich gelesen habe, war ...
... Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki.


Eine Geschichte fesselt mich, wenn ...
... sie mich immer wieder überraschen kann.


Meinen letzten Cent würde ich ausgeben für ...
... eine Idee im Harry Potter’schen Ausmaß.


Meine erste Geschichte ...
... hat meine Mutter mir nicht abgekauft.


Ich gehe nicht aus dem Haus Ohne ...
... Kleidung.


Nervös macht mich ...
... beim Sprung ins Becken die Schwimm-hose zu verlieren.


Ich hätte gern früher gewusst, dass ...
... Mignonschnitten dick machen.


In zehn Jahren will ich ...
... klüger sein.


Typisch Tirol ist ...
... große Herzlichkeit, die sich oft hinter rauem Charme versteckt.


Auf meineM Grabstein steht ...
... Arno Mauser. Oder Valerie Bussi. Oder …


Krimi made in Tyrol 

Joe Fischler lebt als freier Autor in Innsbruck. Im Frühjahr 2015 schaffte er den Durchbruch  mit „Veilchens Winter“, dem ersten Teil der Tirol-Krimi-Serie rund um Valerie Mauser, von ihrem übergewichtigen Gefährten Stolwerk liebevoll Veilchen genannt. Als Leiterin eines Ermittlungsbereichs am LKA Tirol löst sie Kriminalfälle im Tirol von heute. Binnen weniger Jahre erschienen vier weitere Bände. Im Frühjahr 2019 kam der neue Roman von Joe Fischler heraus: „Der Tote im Schnitzelparadies“ mit Inspektor Bussi in der Hauptrolle.