Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 09.10.2018

Der Alptraum vom Bösland

Der Tiroler Bestsellerautor Bernhard Aichner stellt seinen neuen packenden Thriller "Bösland" vor.

Bild pressefoto_aichner20 (1).jpg
www.fotowerk.at

Der Tiroler Bestsellerautor Bernhard Aichner meldet sich mit "Bösland", seinem neuesten Thriller, zurück. Nach der "Totenfrau"-Triologie veröffentlicht der preisgekrönte Autor nun seinen neuen packenden und wohl persönlichsten Krimi, indem er konkrete Bezüge zu Ereignissen  aus seinem Leben mit einbaut. Die Hauptfigur arbeitet in einem Fotolabor, wie Aichner selbst als Zwanzigjähriger. In einer Schlüsselszene verarbeitet der Autor seine eigenen traumatische Erfahrungen, als er als junger Vater 2004 den Tsunami in Thailand nur knapp überlebte. Die Geschichte kam ihm eines Nachts in einem blutigen Alptraum. 

Bild image1.jpeg
Bösland von Bernhard Aichner, btb Verlag (€ 20,60), ISBN-13: 9783442756384

Und darum geht es im Buch:
Sommer 1987. Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder …

"Bösland" ist am 1. Oktober als gebundene Ausgabe (btb-Verlag) und parallel als Hörbuch (Der Hörverlag) erschienen. Gelesen wird das Hörspiel wird von Schauspielstar Hans Sigl ("Der Bergdoktor"), Johannes Steck, Jule Ronstedt, Beate Himmelstoß und Martin Gruber.

Am 18. Oktober wird Aichner "Bösland" im Treibhaus beim Krimifest Tirol präsentieren und Auszüge daraus lesen. 

HIER verlosen wir außerdem 3 seiner Bücher.