Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 18.09.2018

The perfect moment

Manchmal muss sogar die Liebe auf den richtigen Moment warten. Bei Stephanie und Daniel funkte es sofort, der Zeitpunkt für die Frage aller Fragen wurde trotzdem sorgfältig gewählt.

Bild 061.jpg
© Martin Vandory

Fast zehn Jahre ist es nun her, seit Stephanie Binder (27) und Daniel Delmonego (32) sich in einem Lokal in Innsbruck kennenlernten. Nachdem Daniels Kollege damals als Vermittler fungierte und eine Gruppe Mädels ansprach – darunter auch Stephanie –, verstanden sich die beiden auf Anhieb so gut, dass sie bis in die Morgenstunden hinein in ein intensives Gespräch verwickelt waren. Die Funken sprühten sofort, und es dauerte nur wenige Treffen, bis Daniel Anfang 2010 Stephanie offiziell als Partnerin zu ihrem Maturaball begleiten durfte. Seitdem können die Hotelierin und der Angestellte nicht mehr voneinander lassen.

Bild 277.jpg (1)
© Martin Vandory

Wer sich in Geduld übt ... Obwohl das Paar schnell zueinander fand, dauerte es doch ganze sieben Jahre, bis Daniel vor seiner Auserwählten auf die Knie ging. Geplant hatte er den Antrag für eine langersehnte Reise entlang der Westküste der USA im Sommer 2016. So fuhr er mit Stephanie und Verlobungsring im Gepäck los. Es fehlte jedoch noch der richtige Moment, wie Daniel sich schmunzelnd erinnert.
In einem Wellnesshotel in Südtirol war es dann am siebten Jahrestag aber endlich so weit: Daniel ließ das Zimmer vorab romantisch dekorieren und traute sich – von Kerzenschein umgeben – die Frage aller Fragen zu stellen.

Bild Fotos Feier Part I+II-487952.jpg
© Martin Vandory

Ein Jahr nach der Verlobung wurde die Hochzeit standesamtlich im Goldenen Dachl in Innsbruck im engsten Familienkreis gefeiert. Im Mai 2018 fand dann die kirchliche Trauung mit 116 Gästen in der Pfarrkirche Ampass statt, gefolgt von einer wunderschönen Feier mit zünftiger Musik in der Messe Innsbruck. Am besten in Erinnerung ist Stephanie noch der Akt des Brautstraußwerfens geblieben, denn diesen wollte partout niemand haben! Alle Unverheirateten brachten sich in Sicherheit, bis nach dem vierten Versuch endlich jemand Erbarmen mit Braut und Blumen zeigte und den Strauß auffing.

Bild Standesamt-493732.jpg
© Martin Vandory

Honeymoon in Heaven. Das Highlight stand Stephanie und Daniel aber noch bevor: Eine Woche nach der kirchlichen Trauung ging es für die beiden ab in die Flitterwochen! Nach einem Stop in der asiatischen Metropole Singapur genoss das junge Brautpaar auf der indonesischen Insel Bali zwei unvergessliche Wochen in einem traumhaften Bungalow mit privatem Pool mitten im tropischen Regenwald.