Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 25.01.2018

Insekten zum Frühstück?

Sportnahrung mal anders: Swarm Protein will mit ganz besonderen Fitnessriegeln den Markt stürmen – auch zwei junge Tirolerinnen mischen mit!

Bild 170918_SWARM_DANI&KATHI_0033_PRINT.jpg
TEAMWORK TIROL. Daniela Falkner aus Inzing und Katharina Putzer aus Pettnau (Fotos: Tim Hartmann, Alex Schmidt)

Wenn wir hierzulande Grillen, Schaben oder Maden hören, läuft uns nicht gerade das Wasser im Mund zusammen. „Swarm Protein“ will das ändern: Das junge Start-up bringt Sportnahrung mit Protein aus Insekten auf den Markt. Als erstes Produkt wurde ein Fitnessriegel mit Protein aus Grillen in den drei Geschmacksrichtungen Red Berries, Chia Hazelnut und Raw Cacao entwickelt.

Aus Asien nach Europa. Die Idee dazu kam den Gründern Timo Bäcker (33) und Christopher Zeppenfeld (32) aus Köln während einer Reise durch Asien. Dort kosteten sich die beiden durch faustgroße Was-
serwanzen und gekochte Hornissenlarven und lernten, wie schnell man Akzeptanz für fremde Lebensmittel aufbauen kann. Wieder zurück kontaktierten sie ihre Schulfreundin Daniela Falkner (33). Als studierte Sport- und Ernährungswissenschaftlerin war die Tirolerin sofort von der Idee begeistert. Schnell stieß auch noch Katharina Putzer (27) aus Pettnau als weitere Expertin im Bereich Ernährung zum Team dazu.


Bild SWARM_Credits_Tim_Hartman.jpg
TEAMWORK KÖLN. Timo Bäcker und Christopher Zeppenfeld aus Köln (Fotos: Tim Hartmann, Alex Schmidt)

Erste Erfolge. Dass die Idee, Insekten als alternative Proteinquelle auf den europäischen Markt zu bringen, definitiv ungewohnt ist, war dem Team durchaus klar. Bei einer ersten Crowdfunding-Kampagne wurden Insektenriegel zur Vorbestellung angeboten und so wurden mehr als 56.000 Euro gesammelt. „Das hat uns gezeigt, dass die Menschen große Lust auf unser Produkt haben“, erinnert sich Katharina Putzer.
Day by Day. Während Timo Bäcker und Christopher Zeppenfeld in Köln stationiert sind, arbeiten Daniela Falkner und Katharina Putzer von Tirol aus – das macht die Kooperation einzigartig und sorgte auch immer mal wieder für Troubles im täglichen Arbeitsleben. „Vor allem, wenn die Internetverbindung schlecht ist und wir unser Meeting haben, stört uns die Entfernung schon“, gibt Falkner zu. An der Selbstständigkeit schätzt das junge Team vor allem, dass sie an ihrer eigenen Idee arbeiten und die eigene Vision nach vorne treiben können. „Das birgt immenses Identifikationspotenzial und großen Spaß an der Arbeit“, erklärt Falkner. Wer nun auch die Lust am Gründen verspürt, dem raten die vier: „Weitermachen, auch wenn das Start-up-Leben oft einer Berg- und Talfahrt gleicht, und einen Funken Naivität mitbringen!“

Bild SWARM_Protein_Bars_Mix(Credits_SWARM_Protein).jpg
(Fotos: Tim Hartmann, Alex Schmidt)

Das in Deutschland und Tirol ansässige Start-up entwickelt Sportnahrung mit qualitativ hochwertigem sowie nachhaltigem Protein aus Insekten. Als erstes Produkt wurde ein Fitnessriegel mit Protein aus Grillen entwickelt. Der Riegel besitzt ein ideales Nährstoffverhältnis für die Regenerationsphase nach dem Sport.  Für die Zukunft will das junge Team weitere Produkte entwickeln und die Sporternährung revolutionieren. Weitere Infos unter www.swarmprotein.com

Bild SWARM_Protein.jpg
(Fotos: Tim Hartmann, Alex Schmidt)