Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 02.08.2022

Preis für beste Regie

Großes Kino bei den Internationalen Wirtschaftsfilmtagen

Bild R64A0582-1 Kopie 2.jpg
Foto: Tiroler Versicherung

Bei den Internationalen Wirtschaftsfilmtagen am 18. Mai 2022 erhielt die gebürtige Innsbruckerin Laila Alina Monterey den Preis für die „Beste Regie“ für den Imagefilm „1821“ der Tiroler Versicherung. Bei dem heuer zum 30. Mal stattfindenden Festival werden alle zwei Jahre die besten Produktionen aus der Unternehmens- und Wirtschaftsfilmbranche in Deutschland, Österreich, Luxemburg und Lichtenstein ausgezeichnet. Das von der Tiroler Regisseurin sowie Drehbuchautorin geschriebene und inszenierte Projekt setzte sich somit gegen Wirtschaftsgiganten wie Mercedes und die deutsche Börse durch. Der hochkarätige Kurzfilm „1821“ erzählt die Firmengeschichte der TIROLER von ihren Anfängen bis in die Gegenwart und wurde anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Versicherung in Auftrag gegeben. „Das Filmprojekt hat mich über zwei Jahre begleitet. Mit diesem Erfolg erreicht eine aufregende Reise ihren Höhepunkt“, so Laila Alina Monterey bei der Preisübergabe.