Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 31.03.2021

Digitale Hausbau & Energie Plattform

Rechtzeitig zum Frühlingsstart sorgt die Congress Messe Innsbruck (CMI) für frischen Wind in der Baubranche und lanciert eine virtuelle Informations- und Anbieterplattform. Häuslbauer, Sanierer und Renovierer sind ab 7. April dazu eingeladen, sich auf der „Tiroler Hausbau und Energie ONLINE 2021“ kostenlos Zugang zu einem umfassenden Produkt- und Dienstleistungsangebot, spannenden Fachvorträgen und aktuellen Bautrends zu verschaffen.

Bild ET_Bauen&Sanieren-12_allgemein_WEB.jpg

Baut auf Unterstützung.

Gerade in der Corona-Krise hat sich der Wunsch nach einem schönen Eigenheim für viele Österreicher verstärkt. Bauen, Sanieren und Renovieren stehen hoch im Kurs. Als Alternative zur beliebten „Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck“ hat die Congress Messe Innsbruck (CMI) daher eine virtuelle Informations- und Anbieterplattformentwickelt. So müssen, Interessierte auch in diesem Jahr nicht auf die Vielfalt von ausgewählten Qualitätsanbietern und das Know-how von Experten verzichten.

Die Online-Plattform eignet sich hervorragend als zentrale Schnittstelle für Anbieter und potenzielle Kunden – und das gerade in Zeiten, in denen persönlicher Austausch leider nur sehr eingeschränkt möglich ist“, erklärt Monika Woldrich, Projektleiterin der „Tiroler Hausbau & Energie ONLINE 2021“ den Nutzen hinter dem neuen Format.

Bild Energie Tirol_Beratung.jpg
 
Bild ET_Bauen&Sanieren-20_Förderung_WEB.jpg
 

Baut auf Qualität.

Auf die virtuellen Besucher warten spannende Fachvorträge sowohl zu Neuigkeiten und Trends aus der Baubranche als auch zu bewährtem Fachwissen. Wer dabei sein möchte, der hat am 7. und 8. April die Gelegenheit dazu. Die informativen Expertenvorträge werden an diesen zwei Tagen jeweils ab 18.30 Uhr freigeschaltet. Dabei kann aus einer Vielfalt an Themen ausgewählt werden - von Wohnbauförderung über energieeffizientes Bauen bis hin zu Digitalisierung am Bau.

Allgemeine Tipps für den Hausbau gibt Bau-Landesinnungsmeister Dipl.-Ing. Anton Rieder im Gespräch mit Mag. Stefan Elmer. Der Baumeister und gerichtlich beeidigte zertifizierte Sachverständige Dipl.-Ing. Herr Christoph Eder erläutert die wesentlichen Faktoren für die Fassade.

Außerdem geben Arch. DI Christian Höller sowie der Landesinnungsmeister Holzbau Simon Kathrein Einblick in die Bedeutung des Rohstoffes Holz für Architektur und Bau und auch im Einsatz für Fenster. Darüber hinaus erwarten die Interessenten weitere hilfreiche Vorträge und Tipps.

Bild ET_Bauen&Sanieren-6_allgemein_WEB.jpg

Baut auf gute Partner.

Damit das Wohnprojekt gelingen kann, braucht es verlässliche und kompetente Partner. Hier bietet das umfangreiche Anbieter- und Branchenverzeichnis der „Tiroler Hausbau & Energie ONLINE 2021“ eine große und übersichtliche Auswahl an Produkten und Dienstleistern der Baubranche mit Kontaktdaten sowie Imagebildern und -filmen.

Bild WH-BRett111019-10-1s-c_GuenterRichardWett.jpg
 
Bild WH-BRett111019-22-1s2-c_GuenterRichardWett.jpg
 

Baut auf Flexibilität.

Die CMI begleitet die Häuslbauer, Sanierer und Modernisierer als Impulsgeberin mit Innovationskraft auch in Krisenzeiten. Für das Unternehmen stehen dabei Kundenorientierung und Qualität im Fokus.

Die Teilnahme und Registrierung zur „Tiroler Hausbau & Energie ONLINE 2021“ ist daher für alle Interessenten kostenfrei. Ein mehrmaliger Zugriff ist selbstverständlich möglich. Für Interessenten, die die Session am 7. und 8. April versäumen, ist die Registrierung auch nach diesem Zeitpunkt innerhalb mehrerer Wochen und somit auch der Zugriff auf ausgewählte Inhalte der „Tiroler Hausbau & Energie ONLINE 2021“ möglich.

Die kostenfreie Anmeldung zur Online-Plattform und weitere Informationen finden Sie unter www.tiroler-hausbaumesse.at.

Bild WH-BRett020419-01-1s-c_GuenterRichardWett.jpg
 
Bild WH-BRett020419-05-1s-c_GuenterRichardWett.jpg
 
Bild WH-BRett020419-10-1s-c_GuenterRichardWett.jpg
 

Fotos © Energie Tirol, Günther Richard Wett