Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.05.2020

Moderne Sommer Interior Ideen

So gestaltest du deinen Balkon zum weiteren Zimmer!

Bild outfit_1746_De_Kleiner_Balkon_2-min.jpg
© beigestellt

Die Tage werden heller, die Temperaturen steigen und man verbringt die meiste Zeit des Tages am liebsten draußen. Doch manchmal möchte man keine weiten Strecken zurücklegen, um an die frische Luft zu kommen. Den besten Platz bietet hierfür natürlich ein Garten, eine Terrasse oder ein Balkon, aber leider ist nicht jedem der Luxus eines großen Balkons gegeben. Gerade in der Stadt fällt der Balkon meist kleiner aus und der Raum sollte daher bestens genutzt werden. Zum Glück gibt es nach Ladenzeile.at jede Menge Tipps und Trick, wie man eine kleine Fläche wunderbar nutzen kann. 

Wie wähle ich die richtigen Möbel für meinen Balkon?

Besonders zu empfehlen sind Klappmöbel, die ganz einfach, z.B an dem Balkongeländer montiert werden und nach der Benutzung wieder weggeklappt werden können. Weiterhin ist eine Korbschaukel nicht nur sehr hübsch anzusehen, sondern optimal geeignet, wenn es um die Wahl einer modernen, gemütlichen Alternative geht, da sie durch ihre hängende Eigenschaft besser Platz findet. 

Wetterfest kaufen oder einfach wetterfest machen? 

Ein wichtiger Aspekt, damit man lange Spaß an den Möbeln hat, ist im vornherein entweder der Kauf von Möbeln aus wetterfestem Material wie Eisen, Aluminium, Stahl, Thermoplastischen Kunststoffen (Polycarbonate) oder Polyrattan. Wer jedoch eher die Natur-Variante vorzieht sollte vorzugsweise tropische Harthölzer wie Teak, Akazie oder Bangkirai kaufen und auf das FSC- Siegel achten. Hat man jedoch ein Lieblingsstück, das keine wetterfesten Eigenschaften vorweisen kann, muss man sich natürlich auch keineswegs davon trennen, denn dafür gibt ja zum Glück noch die DIY-Variante, bei der man das Holz mit Holzöl oder Lack behandeln kann. 

Soll dem Holz dabei gleich eine farbliche Veränderung verliehen werden, greift man zu Holzschutzlack, den es in hochglänzend und matt gibt. Dadurch wird das Holz versiegelt, so dass es zusätzlich gegen Wind, Wetter und Schädlinge geschützt ist.

Möchte man den Naturton belassen und auch weniger chemisch arbeiten, wäre Holzöl eine Alternative, dass das Holz auch wasserdicht macht und vor wasserflecken schützt. Da Holzöl aber einen unangenehmen Geruch hat, sollte man es vielleicht besser nur für Möbel, die man im Außenbereich verwendet, einsetzen. 

Bodenbelag als optische Vergrößerung 

Sind die Möbel ausgesucht, kann es als weiteren Schritt an die Dekoration gehen. Je nach Bodenbelag des Balkons bringt ein dunkler Boden einen optisch größeren Effekt der Fläche. Hat man da noch die Möglichkeit einer Veränderung, würde es sich demnach anbieten den Boden 1 bis 2 Nuancen dunkler zu wählen, als der restliche Balkon gestaltet ist. Dunklere Farbtöne lassen sich bei verschiedenen Materialen durchsetzen. Entscheidet man sich für die gemütliche Holzoptik sollte man sich im klaren sein, das diese zum Einen auch wetterfest gemacht werden und mit der Zeit wahrscheinlich auch mal ausgetauscht werden muss. Bei kühlem Stein, ist demnach die Garantie gegeben, dass man diesen weniger Pflegen muss. Am Ende muss das Material praktisch und angenehm am Fuß sein und gefallen. Wer hier ein gutes Auge hat, kann zusätzlich auch noch darauf achten, das der Bodenbelag mit der Architektur des Hauses harmoniert.

Smart Deko & Gardening  

Möchte man den Look des Balkons des öfteren mal ändern, ist die Wahl eines Outdoor Teppichs auch eine sehr gute Idee. Hier gibt es so viele verschiedene Stile, so dass man dadurch den Grundsatz für den “Look” des Balkons setzen kann. Betrachtet man die Auswahl der Pflanzen und Blumen, kann man von Hängetöpfen von der Decke, über Blumenkästen am Geländer oder vereinzelten Blumentöpfen auf dem Boden und auf dem Tisch entscheiden. Benötigt man einen Sonnenschirm, gibt es diese auch auch zum befestigen am Geländer oder integriert im Tisch. Zu aller Gemütlichkeit darf auf dem Balkon zum Schluss natürlich keine Lichterkette fehlen, aber diese findet zum Glück ja auch auf kleinstem Raum Platz.