Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.01.2017

Vernachlässigte Oberflächen sind wahre Keimherde

Bei Ihrem Hausputz sollten Sie auf keinen Fall vergessen, auch eher ungewöhnliche Flächen abzuwischen.

Vernachlässigte Oberflächen sind wahre Keimherde (© Cover Media)
Vernachlässigte Oberflächen sind wahre Keimherde (© Cover Media)

Viele sind bei ihrer Angst, sich nicht mit irgendwelchen Viren anzustecken, extrem vorsichtig. Öffentliche Toiletten werden gemieden, beim Vorbeigehen an erkälteten Menschen die Luft angehalten oder der Türknauf nur mit Abtrocktüchern betätigt. Alles eigentlich nicht verkehrt - doch tatsächlich achten viele von uns zuhause nicht genug auf solche Sicherheitsmaßnahmen. Unsere Fernbedienungen, Lichtschalter und besagte Türknäufe werden bei unserem Wohnungsputz sträflich vernachlässigt. Kein Wunder also, dass sich Keime bei uns ebenfalls wie Zuhause fühlen. Wenn wir sie berühren und danach zum Beispiel mit unseren Händen ein Brötchen essen oder uns ins Gesicht fassen, können die Viren und Bakterien in unseren Körper gelangen.

"Ich denke, die meisten vergessen, Türklinken und Lichtschalter zu putzen, weil sie darauf fokussiert sind, nur sichtbaren Schmutz zu entfernen", erklärte Dr. Sally Bloomfield, Mikrobiologin und Professor an der London School Of Hygiene And Tropical Medicine. Im Magazin 'New Scientiest' führte sie weiter aus: "Wenn Sie Ihre Türklinke betrachten, dann würden Sie behaupten, sie sei sauber. Was man aber vergisst: Sichtbar sauber bedeutet nicht hygienisch sauber." So könne jemand, der das Norovirus in sich trägt, Tausende kleiner Partikel auf seiner Hand tragen. "Ihre Hände sehen sauber aus, genau wie die Türklinke", so Dr. Bloomfield. "Aber es befinden sich genügend Partikel auf ihr, um die nächste Person, die die Tür öffnen wird, mit dem Virus zu infizieren."

Sie und ihre Kollegin Dr. Lisa Ackerly, Lebensmittelsicherheitsberaterin der British Hospitality Association, empfehlen deshalb, statt einem riesigen Großputz eher den Fokus auf vernachlässigte Bereiche zu legen. "Zu dieser Jahreszeit behaupten viele, die oder der hat mich mit einer Erkältung oder Grippe angesteckt, weil er bei mir zuhause war", wusste Dr. Ackerley zu berichten. "Aber tatsächlich müssen Sie selbst ein wenig Verantwortung übernehmen, da Sie sich wahrscheinlich selbst infiziert haben und nicht direkt bei der anderen Person. Die wird den Virus auf Türklinken übertragen haben, Sie haben das dann durch Ihre eigenen Hände in Ihren Körper gelassen."

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Lifestyle