Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 20.10.2022 Entgeltliche Einschaltung

Einzigartig Nachhaltig

Die Boutique TERESa vereint zeitgemäße Mode aus Paris, New York und Stockholm im Herzen Innsbrucks. Wir haben das sympathische Team zum Interview getroffen.

Bild 220921-Tirolerin-Teresa-©FloMitteregger-1.jpg
Foto: Flo Mitteregger

Seit 1995 ist die Boutique TERESa in Innsbruck die Inspirationsquelle für aktuelle, zeitlose und wegweisende Modetrends. Im Interview erzählen Geschäftsführerin Anna Strießnig und Luzia Thöni – verantwortlich für den Einkauf –, was das Traditionsgeschäft heute auszeichnet, auf welche Trends sich Kundinnen freuen dürfen und welcher Lieblingslook sie durch die kalte Jahreszeit begleitet.

Step by step

Wann ist die Boutique TERESa entstanden – und was hat sich seit der Eröffnung getan?

Anna Strießnig: Petera ist ein Tiroler Familienunternehmen, das bereits 1895 gegründet wurde. Das TERESa wurde 1995 als zweite Filiale neben Petera eröff net und hatte seinen ersten Standort in der Maria-Theresien-Straße. 2010 erfolgte dann der Umzug in das jetzige Lokal in der Erlerstraße an der Ecke Sparkassenplatz.

Bild 220921-Tirolerin-Teresa-©FloMitteregger-3.jpg
Foto: Flo Mitteregger

Was zeichnet das Geschäft heute aus?

Luzia Thöni: Seit der Gründung hat sich das TERESa immer am Puls der Zeit entwickelt und bietet bis heute stylische und individuelle Looks für die kosmopolitische, weltoffene Kundin. Wir achten darauf, dass wir modisch nicht nur punktgenaue Angebote bieten, sondern immer ein bisschen vorausdenken. Wir möchten zum Beispiel auch individuellen, kleinen, coolen Labels eine Plattform bieten. Bei der Auswahl unserer Partner:innen ist uns Nachhaltigkeit sehr wichtig.

Wie gehen Sie in der Zusammenstellung Ihres modischen Sortiments vor?

Anna Strießnig: Wir versuchen, unser Sortiment für die Kundinnen so zu kuratieren, dass alle Labels miteinander zu einzigartigen TERESa-Looks kombiniert werden können. Wir lieben zeitgenössische, avantgardistische Labels, die das aktuelle Zeitgeschehen widerspiegeln und ihre Trägerin in ihrer Stilsicherheit und Einzigartigkeit unterstützen.

Worauf legen Sie bei der Auswahl der Labels Wert?

Luzia Thöni: Das Wichtigste ist für uns, unseren Kundinnen jede Saison ein neues Label vorzustellen. Wir legen einerseits großen Wert auf die Tragbarkeit im Alltag, andererseits ist eine einwandfreie Verarbeitung mit entsprechender Qualität Grundvoraussetzung. 

Bild Bildschirmfoto 2022-10-20 um 10.25.33.png

Welche Key-Pieces dominieren die Herbst-Winter-Mode 2022/23?

Anna Strießnig: Es dominieren vor allem maskuline Looks, darunter weit geschnittene Hosen und Oversize-Blazer. Außerdem braucht die Welt jetzt ein bisschen Glamour mit Pailletten- und Glitzerakzenten. Ein weiterer Trend, an dem man seit dem Sommer nicht vorbei kommt, sind Knallfarben. Mein persönlicher Favorit: Orange!

Was ist Ihr persönlicher Lieblingslook für die kalte Jahreszeit?

Anna Strießnig: Ich liebe Strick, daher ist der Fransenpulli von Sminfinity purer Luxus für mich.

Luzia Thöni: Mein Favorit ist im Moment der Powersuit von Sportmax.

Bild 220921-Tirolerin-Teresa-©FloMitteregger-7.jpg
Foto: Flo Mitteregger

Mehr Informationen finden Sie unter: www.petera.at