Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 26.01.2017

Gibt sie ihren Fehler zu?

Realitystar Kylie Jenner wurde angezeigt, nachdem sie Lippendesigns von einer Visagistin als ihre eigenen ausgegeben hatte. Jetzt scheint sie die weiße Fahne zu hissen.

Streit mit Vlada Haggerty (© FayesVision/WENN.com)
Streit mit Vlada Haggerty (© FayesVision/WENN.com)

Kylie Jenner (20) hat einen Fehler eingeräumt.

Das Realitysternchen ('Keeping Up With the Kardashians') ist der Social-Media-Star schlechthin. Alleine auf Instagram hat die brünette Schönheit über 84 Millionen Follower. Auf ihren Kanälen gibt Kylie regelmäßig einen Einblick in ihr Leben und begeistert ihre Fans mit attraktiven Bildern von sich, teilweise auch, um ihre eigenen Kosmetiklinien zu bewerben. Vor Kurzem hat Kylie jedoch Ärger bekommen, denn sie wurde von der Visagistin Vlada Haggerty angezeigt, die ihr laut den Gerichtsdokumenten, die 'TMZ' vorliegen, vorwirft, Lippendesigns als ihre eigenen zu verbreiten, obwohl diese von Vlada stammen.

Kylie hat nun indirekt zugegeben, dass dies der Fall war, denn seit Kurzem verweist sie auf ihren Instagrambildern darauf, dass ihre Lippen tatsächlich von der Visagistin geschminkt wurden und nicht von ihr selbst.

Die Diskussion geriet ins Rollen, nachdem Vlada Ende vergangenen Jahres begonnen hatte, Vergleichsfotos von ihren eigenen Designs und den Bildern von Kylie auf ihrem eigenen Instagram-Account zu posten. Unter ein Foto schrieb die Visagistin: "Wirklich, @kyliecosmetics? Wurdest du nicht schon genug von mir 'inspiriert'?"

Auch wenn Kylie Jenner nicht direkt zugegeben hat, sich von Vlada kopiert zu haben, sind ab sofort Namensnennungen von ihr und der Fotografin Julia Kuzmenko gegeben.

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion