Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 25.01.2017

Reitmans-Kollektion fast ausverkauft

Schauspielerin Meghan Markle hat mit ihrer neuen Bekleidungslinie einen vollen Erfolg erzielt, denn die Teile sind fast nicht mehr zu bekommen.

Ein voller Erfolg (© Ivan Nikolov/WENN.com)
Ein voller Erfolg (© Ivan Nikolov/WENN.com)

Meghan Markle (35) nützt die Beziehung zu Prinz Harry (32) auch beruflich.

Die Darstellerin ('Suits') hatte für den kanadischen Händler Reitmans eine Bekleidungskollektion entworfen. Nachdem ihre Liebschaft mit dem britischen Thronfolger im November vergangenen Jahres öffentlich gemacht wurde, schossen die Verkaufszahlen für die Teile in die Höhe: Mittlerweile sind nur noch zwei der insgesamt fünf Teile erwerbbar.

Monique Brosseau, die Vizepräsidentin des Unternehmens, gab sich diesbezüglich gegenüber 'Women's Wear Daily' aber bescheiden und erklärte: "Es hat zweifellos den Verkauf angekurbelt, aber das ist ihr Privatleben. Als Marke respektieren wir sie und ihr Leben. Wir kümmern uns nicht darum, das in ihrem Privatleben vor sich geht."

Aktuell können noch Leder-Leggings und ein Shirt gekauft werden, die dank eines Rabatts von 60 Prozent für einen Preis von umgerechnet etwa 23 Euro angeboten werden. "Das Feedback, das wir von Kunden für unsere Geschäftsbeziehung zu Meghan Markle bekommen, ist sehr, sehr positiv", fuhr Brosseau fort. "Menschen fragen speziell nach ihrer Kollektion. Einige von den Kunden haben sogar gleich die ganze Kollektion gekauft."

Meghan sei aber weit mehr als nur ein hübsches Gesicht für das Unterfangen gewesen, sondern habe intensiv mitgearbeitet: "Die eigentliche Idee für die Entwicklung dieser Kollektion kam von ihr. Es war eine tolle Idee, also haben unsere Designer, die alle in Montreal sitzen, eng mit ihr gearbeitet. Sie hat ihnen ihre Vision mitgeteilt und ihre Vorstellung davon, wie eine Work-to-Weekend-Kollektion aussehen könnte. Sie haben eng zusammen gearbeitet." Ob es eine weitere Zusammenarbeit mit Meghan Markle geben wird, ließ die Vizepräsidentin offen.

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion