Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 20.01.2017

Bereit für Neues

Designer Olivier Rousteing widmet sich mit Balmain neuen Herausforderungen und freut sich darauf, Neuland zu betreten.

Olivier Rousteing: Bereit für Neues (© C.Smith/ WENN.com)
Olivier Rousteing: Bereit für Neues (© C.Smith/ WENN.com)

Olivier Rousteing hat große Pläne für Balmain.

Der Modeschöpfer ist bekannt für seine kantigen Looks und Rockelemente in der Kleidung, die seit Oliviers Einstieg in das Unternehmen 2011 ein neues, jüngeres Publikum gewinnen konnte. Damit soll jedoch noch lange nicht Schluss sein, denn Olivier arbeitet derzeit an einer Accessoire-Kollektion, die für ihn eine Premiere werden soll. Im Gespräch mit 'WWD' erklärte der Modemacher die Hintergründe dazu:

"Es ist Zeit, Balmain auf das nächste Level zu bringen. Wir können das jetzt tun, nachdem die Identität für die Ready-to-wear-Konzeption geklärt ist. Man weiß, wer die Balmain-Frau ist. Bevor man eine Accessoire-Linie launcht, muss die Qualität perfekt sein. Sie muss stark sein. Das ist ein langer Prozess."

Nach sechs Jahren Arbeit für Balmain hat sich Olivier Rousteing für diese neue Herausforderung bereit gefühlt. Am 21. Januar soll es soweit sein, dann wird die neue Accessoire-Kollektion der Weltöffentlichkeit präsentiert. Gezeigt werden Taschen, Stiefel und Schuhe, die von den Farben Schwarz und Gold dominiert werden. Ab Juni gibt es die Teile dann in den Geschäften des Hauses. Die Taschen für Frauen sollen ab einem Preis von umgerechnet circa 1.500 Euro zu kaufen sein, die für Männer ab 2.000 Euro.

Die Taschenkollektion ist übrigens eine Hommage an den Gründer des Labels, Pierre Balmain. Wie erfolgreich Olivier Rousteing mit der Accessoire-Kollektion und den Preisen für sein junges Publikum sein wird, bleibt abzuwarten.

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion