Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 18.01.2017

Jetzt online bei Net-A-Porter

Die neueste Ready-to-Wear-Kollektion des Labels Alaïa gibt es ab Donnerstag auch im Web zu kaufen.

Alaïa: Jetzt online bei Net-A-Porter (© GAT Images/Cover Images)
Alaïa: Jetzt online bei Net-A-Porter (© GAT Images/Cover Images)

Alaïa verkauft seine Designs zum ersten Mal im Internet.

Das französische Modehaus wurde 1980 von Azzedine Alaïa gegründet und ist vor allem für seine figurbetonten Kreationen bekannt. Nun macht das Label einen Schritt in Richtung Moderne:

Zum ersten Mal wird es die neueste Kollektion auch online zu kaufen geben.

Dafür tat sich Alaïa mit dem Internet-Versandhaus Net-A-Porter zusammen, das sich auf den Vertrieb von Luxuskleidung spezialisiert hat. Ab Donnerstag [19. Januar] werden dort 60 Designs für das Frühjahr erhältlich sein.

"Wir wollten unseren Kunden ein breites Angebot bieten, also haben wir eine Vielzahl der klassischen Strickkleider mit unterschiedlichen Arm- und Saumlängen gekauft", verriet Holly Russell, Einkäuferin bei Net-A-Porter, gegenüber 'WWD'. "Während Kleider einen großen Teil des Angebots ausmachen - wir haben 22 Teile in klassischen Alaïa-Schnitten - sind Einzelteile auch sehr stark und waren deshalb wichtig bei unserer Auswahl."

Bisher gab es bei Net-A-Porter nur Accessoires, Taschen und Schuhe von Alaïa, die Kleidung wird sicherlich gut bei den Kundinnen ankommen. "Wie ich unsere Kunden kenne, werden diese Kategorien schnell verkauft werden", war sich Holly Russell sicher.

Wer sich ab morgen [19. Januar] nun ein paar Designs von Alaïa sichern will, muss allerdings tief in die Tasche greifen: Die Ready-to-Wear-Kreationen des Modehauses fangen preislich bei umgerechnet 315 Euro an und hören bei rund 5.650 Euro auf.  

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion