Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 16.01.2017

Männermode macht mich komplett

Designer Cédric Charlier will mit seiner Debütkollektion sämtliche Sorten von Männern ansprechen.

Cédric Charlier: Männermode macht mich komplett (© GAT Images/Cover Images)
Cédric Charlier: Männermode macht mich komplett (© GAT Images/Cover Images)

Cédric Charlier freut sich, nicht mehr nur Frauen mit seiner Mode beglücken zu dürfen.

Der belgische Designer schaffte es, sich durch seine schicke Damenmode einen Namen in der Branche zu machen. Doch im vergangenen Jahr verkündete er, nun auch die Herren der Schöpfung mit seinen Kreationen eindecken zu wollen. Nach fast fünf Jahren als Damenschneider ist Cédric überglücklich, jetzt für seine Geschlechtsgenossen entwerfen zu dürfen.

"Ich wollte schon immer im Bereich der Männermode tätig sein", freute er sich im Gespräch mit 'Vogue.com'. "Das war einfach mein Traum, weil ich mich damit so instinktiv identifizieren kann. Was wollen Männer? Als Mann ist das so viel einfacher, das zu übersetzen. Zudem kann man das Ganze viel sensibler angehen. Ich habe das Gefühl, dass meine Kreationen heute viel vollständiger sind."

Am Montag [16. Januar] stellte der Modemacher zum ersten Mal seine Entwürfe auf der Mailänder Modewoche vor. Für seinen typischen Kunden habe Cédric Charlier keinen bestimmten Mann im Kopf. "Er könnte Ian Curtis von Joy Division sein, ein Robert De Niro oder sogar ein Wolfgang Tillmans. Oder ein Typ, der mir auf der Straße begegnet", so der kreative Kopf. Seine Inspirationen hole er sich derweil aus dem Internet. "Ich persönlich poste nicht so viel auf meinen Instagram-Account", gab er zu. Aber er sei "an atypischen Menschen und unbekannten Künstlern und Kunstgalerien" auf der sozialen Plattform interessiert.

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion