Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 11.01.2017

Ihre Kollektionen haben The Limited nicht gerettet

Schauspielerin Eva Longoria muss einen Rückschlag für ihre Kooperation mit The Limited einstecken.

Schluss und Aus (© WENN.com)
Schluss und Aus (© WENN.com)

Eva Longoria (41) hat es nicht geschafft.

Die Schauspielerin ('Desperate Housewives') war im Juli eine Kooperation mit dem amerikanischen Label 'The Limited' eingegangen. Sie veröffentlichte eine eigene Kollektion, die im November um eine Winter-Reihe erweitert wurde. Jetzt muss das Unternehmen einen schweren Rückschlag hinnehmen: Alle Geschäfte in den USA müssen geschlossen werden. Die Maßnahme betrifft 250 Läden und insgesamt 4.000 Angestellte.

"Wir sind untröstlich, dass alle Geschäft in den USA ihre Pforten schließen mussten", heißt es in einem Statement des Labels. "Aber es ist kein endgültiger Abschied. Alle Styles gibt es nach wie vor online."

Dieser Schritt betrifft natürlich auch die Kollektion von Eva. Die hat sich bisher noch nicht zur Schließung der Geschäfte geäußert. Eigentlich war geplant, dass ihre Modereihe 2017 weitergeführt wird. Ob die plötzliche Sparmaßnahme die Kooperation beeinflusst, ist nicht bekannt.

Im vergangenen Sommer war Eva noch begeistert und sagte dem 'Hollywood Reporter': "Ich wollte so etwas schon immer machen. Mir wurden viele verschiedene Deals angeboten - bei den meisten ging es nur darum, dass mein Name darunter steht. Aber ich wollte Teil des Prozesses sein. Ich wollte selbst designen, ich wollte helfen."

Ob die Entscheidung die richtige war, wird sich für Eva Longoria bald zeigen. Fest steht, dass die Marke The Limited mit ersten Umstrukturierungen begonnen hat.

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion