Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 21.12.2016

Schluss mit Schönheitsidealen

Schauspielerin Keke Palmer will gegen bestehende Normen kämpfen.

Das muss aufhören! (© TNYF/WENN.com)
Das muss aufhören! (© TNYF/WENN.com)

Keke Palmer (23) möchte mit ihrer Modewahl Statements setzen.

Die Schauspielerin ('Scream Queens') gelangte in der letzten Zeit immer wieder in die Schlagzeilen, da sie in der Öffentlichkeit extrem ungewöhnliche, verrückte Outfits zur Schau stellte. Dahinter steckt Kalkül, wie sie jetzt im Interview mit 'Coveteur' verriet.

"Auf Frauen lastet ein unfassbarer Druck: Sie wissen nie, ob sie die natürliche B**ch sein sollen, oder die Plastikb**ch. Wenn ich natürlich auftrete, bekomme ich gesagt, dass lieber eine Dauerwelle tragen sollte. Wenn ich dann mit Dauerwelle auftrete, wird mir gesagt, ich solle doch lieber natürlicher sein." Wie man es also macht, es ist falsch. Keke möchte sich nicht mehr sagen lassen, wie sie auszusehen hat. Die Outfits, die sie trägt, gefallen ihr und entsprechen ihrem individuellen Style. "Letzten Endes geht es nur darum, wie wir uns selber wohlfühlen, unabhängig von irgendwelchen Beautynormen."

Der Jungstar hat auch einen Tipp, wie der eigene Stil aufgepeppt werden kann: "Ich gehöre zu diesen Menschen, die ihre Basicstücke haben, weil die ein Leben lang halten. Ich liebe sie. Ich gehe gerne shoppen, um meinem Stil eine gute Balance zu verpassen."

Keke Palmer kombiniert demnach einfache Kleidungsstücke mit ausgefallenen Teilen. Auf eine gute Basis kann man bauen!

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion