Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 21.12.2016

Er schläft in der Fabrik

Designer Christian Louboutin ist wirklich in jeden Entstehungsschritt seiner Mode involviert.

Christian Louboutin: Er schläft in der Fabrik (© Steve Searle/WENN.com)
Christian Louboutin: Er schläft in der Fabrik (© Steve Searle/WENN.com)

Christian Louboutin (53) lässt seine Entwürfe buchstäblich nicht aus den Augen.

Die ganze Welt kennt den Namen des französischen Designers, der sich mit wunderschönen Schuhen - und nicht zu vergessen mit auffallenden roten Sohlen! - einen Namen gemacht hat. Was wäre Jessica Parker in 'Sex and the City' ohne echte Louboutins gewesen?!

Sein großer Erfolg basiert wohl auch darauf, dass der kreative Kopf nicht nur in seinem Designstudio sitzt und dann Aufträge an Fabriken vergibt, sondern selbst in den Entstehungsprozess involviert ist. Dafür geht er ungewöhnliche Wege, wie Christian Louboutin im Gespräch mit 'coolhunting.com' verriet:

"Ich besuchen jeden Monat die Fabriken für mindestens eine Woche. Ich schlafe sogar dort, also bin ich von morgens bis abends anwesend. Es ist sehr intensiv, aber auch sehr sehr schön. Ich schlafe gut, aber ich unterbreche den Arbeitsprozess nie wirklich."

Bei der Arbeit geht der Fashion-Guru stets hochkonzentriert vor - er fühlt eine Verpflichtung den schönen Dingen gegenüber. "Wenn du etwas Neues entwirfst, sollte es wundervoll sein, denn es gibt schon so viel Schei*e", lächelte er. "Und ich meine nicht nur bei Fashion, sondern ganz generell. Es ist wichtig, der Welt schöne Dinge hinzuzufügen."

Ob manche ihn zwanghaft finden? Sicherlich! Christian Louboutin sieht das aber anders: "Kommt schon - ich bin leidenschaftlich, aber nicht zwanghaft", lachte er.

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion