Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 25.05.2020 Entgeltliche Einschaltung

Betörender Aquamarin

Christoph Norz verknüpft Goldschmiedekunst und Design mit Einflüssen aus der Architektur für seinen Beitrag zum Event Schmuckstars 2020.

Bild Aquamarin dunkel.jpg (1)
(©Norz)

Christoph Norz bezieht seine Inspirationen aus vielen Bereichen. Angetrieben von Kreativität und meisterlichem Können verknüpft er Goldschmiedekunst und Design mit Einflüssen aus der Architektur für seinen Beitrag in der Kategorie „Schmuckstück des Jahres“ anlässlich der Veranstaltung „Schmuckstars 2020“ in Wien. Hier trifft sich das Who-is-Who der Branche, um sich einer ausgewählten Jury zu stellen.


Im Mittelpunkt der Arbeit aus dem Hause Norz steht ein 23,6 karätiger Aquamarin Santa Maria aus Mosambik. Diesen außergewöhnlichen Edelstein hat Christoph Norz für dieses besondere Schmuckstück aus seiner privaten Edelsteinsammlung ausgewählt.

Bild 11_ok.jpg
(©Norz)

Eisig schimmernder Stein

Als Grundidee für den Ring wurde eine Konstruktion aus trapezförmigen Streben gewählt, die sich als Bogen gespannt zu einem Gitter verweben. Die strenge Form der Streben nimmt die geraden Linien des Treppenschliffs auf und besteht aus drei Ebenen. Die erste Ebene ist mit blauen Brillanten und weißen Diamanten im Baguette-Schliff besetzt. Daraus ist ein Fundament entstanden, das den schönen Aquamarin trägt. Von oben betrachtet, scheint der eisig schimmernde Aquamarin zwischen zwei Metalllinien zu schweben. Die Oberfläche wurde bewusst matt ausgeführt, um den klaren geradlinigen Entwurf zu unterstreichen.

 

Sie möchten für die Goldschmiede Norz bei den Schmuckstars 2020 voten? Dann schnell HIER entlang!

Strahlend schönes Schmuckstück
Bild norz-10.jpg

(©Norz)

Bild Aquamarin dunkel.jpg

(©Norz)

Bild aquamarin seite hell.jpg

(©Norz)

Bild skizze Aquamarin.jpg

(©Norz)

Bild norz-12.jpg

(©Norz)