Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 06.02.2020

# Dirndlliebe 3.0 – Ballfertig

Anziehen und wohlfühlen: Christian Neff hat TIROLERIN-Chefredakteurin Katharina Zierl in seiner Schneiderei Heimatgwand für den Bauernbundball in Innsbruck ein ganz besonderes Dirndl geschneidert. Das Ergebnis überzeugt auf der ganzen Linie.

Bild _DSC8005_bea.jpg
Christian Neff hat den Geschmack von TIROLERIN-CR Katharina Zierl perfekt getroffen. (Foto: Birgit Pichler)

Es passt wie angegossen. Einmal angezogen, will ich mein maßgeschneidertes Dirndl gar nicht mehr ausziehen. Christian Neff hat meinen Geschmack perfekt getroffen. In seiner Schneiderei Heimatgwand in Innsbruck bewundere ich das Ergebnis seiner Arbeit.

 

Bild _DSC7962.jpg
(Foto: Birgit Pichler)

Traumdirndl. „Immer, wenn ich das Endprodukt sehe, ist der Aufwand, der dahintersteckt, sofort vergessen. Wenn die Kundin mit dem Ergebnis glücklich ist und ich ihre Wünsche erfolgreich umsetzen konnte, freut mich das jedes Mal von Neuem“, betont der Maßschneider. In den vergangenen Wochen hatte Neff einiges zu tun, um meinem Traumdirndl den letzten Schliff zu geben. „Das Futter wurde verstürzt, um sowohl innen als auch außen ein schönes Kleidungsstück zu erhalten. Mir ist generell wichtig, dass das Dirndl auch innen schön ausschaut. Das Kleidungsstück zu paspelieren, also widerstandsfähiger zu machen, dauert ebenfalls seine Zeit. Zusätzlicher Aufwand, der sich lohnt, weil die Kundin dadurch länger etwas vom Dirndl hat“, erklärt der Maßschneider.

 

Bild _DSC7980.jpg
Auch die Innenseite des Dirndls kann sich sehen lassen. (Foto: Birgit Pichler)

Maßarbeit. Auch die Samtbänder zur Verzierung mussten angebracht werden. „Genaues Arbeiten ist unerlässlich. Die Abstände müssen passen, das fällt sonst auf“, betont Neff. Die Einarbeitung der Knopflöcher braucht ebenfalls Zeit. „Final wird der Rock angesetzt, das ist einer der aufwändigsten Schritte“, erklärt der Experte. Die für das Dirndl gewählte Farbkombination ist durchaus etwas Besonderes, erklärt Neff: „Oftmals spiegelt sich die Farbe des Kleides in der Schürze wider. In diesem Fall ergänzen sich die beiden Farben Blau und Koralle aber perfekt und geben dem Dirndl eine ganz spezielle Note.“

 

Bild _DSC8019.jpg
Die Ohrringe von Uhren und Schmuck Katrin im DEZ Innsbruck (€ 120,–) passen perfekt zum Dirndl. (Foto: Birgit Pichler)

Vorbereitung. Auch wenn das Dirndl bereits fertig ist, gilt es für den Ball am 7. Februar noch einiges zu bedenken. „Ein wichtiger Faktor ist die passende Frisur. Entscheidet man sich für eine Steckfrisur, was gut zu einem Ball passt, kann man auch größere Ohrringe sehr gut tragen.“ Im gleichen Moment zaubert der Maßschneider wunderschöne Ohrringe, die farblich perfekt zum Dirndl passen, hervor. Der Bauernbundball kann also kommen!

Bild _DSC8043.jpg
(Foto: Birgit Pichler)

Heimatgwand, Christian Neff
Leopoldstraße 26, 6020 Innsbruck
Tel.: 0664 / 28 24 771
[email protected]


Bild _DSC3260.jpg
(Foto: Birgit Pichler)

200 EURO FÜR IHR TRAUMDIRNDL

MITMACHEN UND GEWINNEN.

Sie wollen Ihre Vorzüge und Ihren Typ mit einem
maßgeschneiderten Dirndl zur Geltung bringen?

Die TIROLERIN verlost gemeinsam mit Heimatgwand 2 x 1 Gutschein
im Wert von je 200 Euro bei der Anfertigung eines Dirndls in der Schneiderei von Christian Neff.

Die Kosten für eine Maßanfertigung variieren,
ein einfaches Baumwolldirndl ist ab circa 600 Euro zu haben.