Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 29.10.2018

So ziehst du den perfekten Lidstrich!

Winged Eyeliner: Mit diesen Tricks klappt's.

Bild iStock-540724632.jpg
DRAMA EYES. Mit ein paar simplen Tricks wird der Winged Liner zum Kinderspiel. © iStock by Getty Images

How to: Winged Eyeliner Tutorial

Wenn es um den perfekten Lidstrich geht, gilt vor allem eins: Übung macht den Meister! Denn, das Ziehen des Eyeliners kann anfänglich schwieriger sein, als es aussieht. Doch mit einigen Handgriffen und den richtigen Produkten, wird selbst der Eyeliner-Strich zur meisterbaren Aufgabe. Also Geduld bewahren und ran an den Liner!

 

Mit diesen Tipps & Tricks kriegt jede Anfängerin den verführerischen Cat-Eye-Look hin!

 

Bild mihai-stefan-658820-unsplash.jpg
Der Schlüssel liegt, wie bei so vielen Dingen, in der Geduld. © Photo by Mihai Stefan on Unsplash

Wir haben die Do's und Don'ts für den perfekten Cat-Eye-Look für euch zusammengefasst:

Do's

  • Die richtige Position: Empfehlenswert: Ellenbogen abstützen! So bleibt dein Handgelenk ruhiger.
  • Beginne in der Mitte: Den Eyeliner mittig auf dem Augenlid am Wimpernkranz ansetzen und dann langsam zum äußeren Augenwinkel ziehen. Anschließend das innere des Auges umrahmen.
  • Hilfsmittelchen: Damit das mit dem perfekten Wing klappt, könnt ihr euch auch etwas Unterstützung holen. Man nehme ein Streichholz, Wattestäbchen oder einfach Klebestreifen, um dort den Lidstrich entlangzuziehen.
  • Der WING soll immer zur Augenbrauenspitze zeigen. So betont er das Auge am besten. 
  • Klein anfangen: Lieber zuerst die Linie etwas dünner ziehen.
  • Kurze Striche: Für Beginner ist es einfacher den Wing-Liner in kleinen Etappen zu ziehen. Also lieber kurze Stiche ziehen und diese miteinander verbinden. Mit der Zeit könnt ihr auf diesen Trick verzichten, da ihr ein Gefühl für eure Augenform entwickelt. Ihr werdet sehen!
  • Korrigieren: Alles, was du hierfür brauchst, ist ein Wattestäbchen und etwas  Make-up-Entferner. So kannst du den Eyeliner einfach wegradieren und von vorn beginnen.

 

Don'ts

  • Hände weg von wasserlöslichem Eyeliner! Dieser verwischt zu schnell. Am Anfang am besten zu einem Eyeliner-Stift greifen. Hierbei ist zu bemerken, dass jede für sich selbst herausfinden muss, welchen Liner sie am liebsten mag. Flüssig-Liner, Pen oder gar mit Pinsel. Probieren geht eben über Studieren.
  • Der Wing MUSS nach oben verlaufen. (Warum auch nach unten?)
  • Lückenfrei bleiben: Zwischen Wimpernkranz und Eyeliner sollten keine Lücken entstehen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bild iStock-638921058.jpg
Lang Lebe der Klebestreifen-Trick! © iStock by Getty Images

Ready, set, go!