Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 06.02.2019

Let’s Detox!

Frühjahrsputz. Detoxen kann man nicht nur mit grünen Smoothies oder im Spa – auch über Pflege können wir unseren Body tiefenreinigen. Von der Maske zum Shampoo: entgiftende Helfer unter der Lupe.

Bild GET_1902_W_BLTest_Aufmache-1.jpg (1)
Tiefenreiniger im Test. © iStock by Getty Images

Moni Kulig

Beautychefin look!

Mein Morgenritual: Ingweröl Detox Oil von S. Kaufmann um € 32,– & Dry Brushing.

 

 

Neues Strahlen

Außer an Wochenend-Nächten bin ich eigentlich auf Dauer-Detox und begeistere mich für alles, was das Thema so hergibt. Von Juice Cleanses bis zu müffelnden Algenbädern aus dem Reformhaus – been there, re-done that. Körper & Geist müssen schließlich entrümpelt werden, meine Schlacken lass ich mir da sicher nicht schlechtreden. Das rein natürliche Ingweröl von Susanne Kaufmann soll der Haut – immerhin unserem größten Organ – helfen zu entgiften. Tipp: mit einer dynamischen Trockenbürstenmassage kombinieren. 


Hanna Kornherr

Online-Redaktion look!

Reinigt mit Aktivkohle: „Bamboo-Coal Detox Mask“ von Declaré  um € 29,90

© Stefan Joham

 

Black is the new Green

Wie die ein oder andere schlechte Angewohnheit lasse ich auch liebend gern unnötigen Haut-Ballast, wie Unrein­­­­­­­­­­heiten und verstopfte Poren, im Jahr 2018 zurück. Ganz nach dem Motto: New Year, New Skin erschien mir der ver­­gangene Monat als perfekter Zeitpunkt, um einen neuen Holy-Grail in mein Skin-Regime aufzunehmen. Die Declaré Detox Maske befreit meine Haut (aka. Sensibelchen) von Talg und Schmutz und sorgt für ein streichelzartes Gesicht – ganz ohne Kampfansage gegen meinen sensiblen Hauttyp.


Elke Jauk-Offner

Redakteurin Steirerin

Serie „Detox“ Dercos von Vichy, Shampoo um € 13,–, Spülung um € 15,–.

 

 

   

Wohlfühl-Effekt

Die Linie Detox aus der Serie Dercos von Vichy verspricht einiges: Die Spirulina-Alge soll entgiften und das Haar tiefenrein säubern, die Aktivkohle Talg und umweltbedingte Verunreinigungen absorbieren. Als Detox-Skeptikerin mache ich also die Probe aufs
Exempel. Der Duft des Shampoos ist nicht überladen, die Spülung sorgt für einen olfaktorischen Frischekick. Die Haarwäsche fühlt sich gut an. Der Föhnvorgang geht leicht von der Hand. Ob entgiftet oder nicht, keine Ahnung – der Wohlfühl-Effekt ist überzeugend.


Viktória Kery-Erdélyi

Redakteurin Burgenländerin

Chlorophyll Detox Mask“ von Perricone MD, via niche-beauty.at um € 75,50.

 

 

Wellness in Grün

Seien wir ehrlich: Peeling-Masken mögen Wunder bewirken, doch die Kügelchen in ihnen haben oft das Potenzial zu nerven. Perricone MD ist etwas Überraschendes eingefallen: eine Maske mit Mikrokapseln, die beim Einmassieren „aufpoppen“ und die Substanz grün färben. Netter Nebeneffekt ist ein frischer Duft, den man vermutlich den Papaya-Enzymen zu verdanken hat. Danach kann der Zauber einfach mit warmem Wasser abgewaschen werden, die Haut wirkt seidig, verlangt aber prompt etwas Feuchtigkeit.


Victoria Dutter

Redakteurin Tirolerin

„Urban Skin Gute Nacht Detox Schlafmaske“ von Nivea um € 6,99.

 

 

 

 

 

Schönheitsschlaf

Der erste Gedanke, der mir in den Sinn kam, war, „Verwischt die Maske während des Schlafens nicht im Kissen?“. Die anfänglichen Sorgen beiseitegewischt, fühlt sich die grünliche, dezent duftende Creme beim Auftragen angenehm kühl an. Nach wenigen Minuten Einwirkzeit lässt sich der Überschuss am besten mit einem Wattepad entfernen. Am nächsten Morgen sieht die Haut erholt und erfrischt aus. Und erholsam war auch mein Schlaf, denn meine Befürchtung wegen des verschmutzten Kissens war unbegründet.


Angelica Pral-Haidbauer

CR Niederösterreicherin

„Phyto De-Tox Detoxifying Essence Oil“ von Juvena um € 45,–.

 

 

 

Sanfter Zellschutz

Mollig, würde ich sagen. Ja, meine im Winter sehr trockene Haut fühlt sich so richtig wohlig-mollig und intensiv gepflegt an. Zudem genieße ich den sanften Schimmer und den angenehmen, unaufdringlichen Duft, der mich einhüllt. Besonders beeindruckt mich auch, dass dieses Öl entgiftend wirkt und gleichzeitig vor Hautalterung schützt. Übrigens: Ich verwendete das Essence Oil sowohl als Tages- als auch als Nachtpflege, und – welch Mehrwert – es eignet sich auch hervorragend als Make-up Base. Top!