Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 19.03.2018

Ich teile gerne den Erfolg

Business-Ikone. Sacher Chefin Elisabeth Gürtler zählt zu den erfolgreichsten Ladys des Landes. Warum ihr (fast) alles gelingt, erklärt sie hier. Ganz wichtig: Schwächen erkennen und neugierig bleiben.

Bild www.stefanjoham.com__OHA4652_bearb.jpg
Leading Lady. Top-Unternehmerin Elisabeth Gürtler verrät in look! ihre fünf goldenen Erfolgsregeln. © Stefan Joham

1 | An sich Glauben

An sich glauben und nicht vor jeder Hürde aufgeben ist ein wesentlicher Punkt des Erfolgsrezeptes. Oft unterschätzen wir unser Können und wagen es nicht, uns neuen Aufgaben und Herausforderungen zu stellen. Dabei sind wir zu mehr fähig, als wir zu glauben vermögen. Es ist es notwendig, die richtige Portion an Selbstbewusstsein mitzubringen. Aber nur nicht zu viel! Denn in manchen Situationen ist es wirksamer, nicht den Durchsetzungsstarken zu spielen, sondern einen Schritt zurückzugehen und nachzugeben.

2 | Neugierig sein

Wissensdurst ist ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor. Durch Neugierde verhält man sich offener und ist bereit dazu, Chancen zu ergreifen und neue Wege einzuschlagen. Oft ist es nützlich, das alte Schema hinter sich zu lassen und etwas Neues zu riskieren. Demnach hat man die Möglichkeit, seinen Horizont zu erweitern und sich persönlich weiterzubilden. Auch wenn unklar ist, was einen erwartet; durch diesen Lerneifer und Wissensdrang kommt man dem Erfolg ein Stückchen näher. Dazu gehört auch Flexibilität: Denn was einmal erfolgreich war, ist nicht immer erfolgreich. Die Kunst besteht darin, sich immer neu an Situationen anzupassen.

 

Bild 20160119_PD16582.HR.jpg
Dynastisch. Gürtler mit Tochter Alexandra und Schwiegersohn Matthias Winkler (l.) sowie Sohn Georg. © picturedesk.com

3 | Eigene Schwächen Erkennen

Perfekte Menschen gibt es nicht und ­jedem passieren Fehler. Es ist sehr wichtig, seine eigenen Schwächen zu kennen und noch wichtiger, sie sich einzugestehen. Wenn man sich dabei beobachtet, wie man einen Fehler macht, kann man ­daraus lernen und infolgedessen seine Unsicherheiten und Ängste überwinden. Denn Schwächen sind gleichzeitig auch Stärken. Auch ich habe viele Schwächen, man muss nur wissen, damit umzugehen.

4 | Den Erfolg teilen

Ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg besteht darin, Menschen zu finden, die deine eigenen Schwächen ausgleichen. In Firmen beispielsweise übernehmen Mitarbeiter diese Rolle: Sie helfen einem, genau die Aufgaben zu managen, die einem persönlich schwerfallen. Ohne Unterstützung und Zusammenarbeit anderer ist noch niemand die Karriereleiter aufgestiegen.

5 | Disziplin

Kein Erfolg ohne Disziplin. Und Disziplin geht überein mit dem absoluten Willen, Erfolg zu erlangen. Vereinbarungen einzuhalten, pünktlich zu sein und Termine wahrzunehmen sind das A und O zum Erfolg. Denn Verlässlichkeit ist in jeder Lebenssituation eng verbunden mit Disziplin.