Du befindest dich hier: Home | People

People | 01.02.2016

Obdachloser löst Alarm aus

Das Security-Team von Angelina Jolie und Brad Pitt konnte einen Mann fassen, der sich auf dem Grundstück der beiden Schauspieler befand. Ein Einbrecher war er allerdings nicht.

Angelina Jolie und Brad Pitt: Obdachloser löst Alarm aus (© C.Smith/ WENN.com)
Angelina Jolie und Brad Pitt: Obdachloser löst Alarm aus (© C.Smith/ WENN.com)

Bei Angelina Jolie (40) und Brad Pitt (52) wurde ein vermuteter Einbrecher geschnappt.

Das Security-Team des Hollywoodtraumpaares ('Mr. & Mrs. Smith') entdeckte vergangene Woche einen Mann auf dem Grundstück der beiden und verständigte sofort die Polizei. Laut 'TMZ' konnten die alarmierten Behörden den Mann fassen und befragen, wobei sich herausstellte, dass es sich bei ihm um einen Obdachlosen handelte, der in den Büschen des Anwesens seine Notdurft verrichtete. Dem Bericht der Webseite zufolge ließen die Beamten den Mann ohne Strafe wieder laufen.

Angelina, Brad und ihre sechs Kinder waren während des Vorfalls nicht vor Ort, sie sind seit einiger Zeit nämlich in Asien. Angelina dreht in Kambodscha gerade einen neuen Film über die Menschenrechtsaktivistin Loung Ung, die den grausamen Massenmord durch die Rote Khmer in den 70er-Jahren überlebte und mit ihrer Familie fliehen konnte.

Angelinas ältester Sohn Maddox (14) stammt aus Kambodscha, sie adoptierte ihn 2002. Gerüchte kamen auf, dass Brad und Angelina noch ein weiteres Kind aus dem Land in ihrer Familie aufnehmen wollten, doch eine Sprecherin der Adoptionsbehörde von Kambodscha dementierte diese Berichte. Eine Adoption sei gar nicht mehr möglich, da das Land vor über einem Jahrzehnt ein Adoptionsverbot zwischen den USA und Kambodscha verhängte, um so den Handel von Menschen zu verhindern.

Neben Maddox ziehen Angelina Jolie und Brad Pitt außerdem Pax (12), Zahara (11), Shiloh (9) sowie die siebenjährigen Zwillinge Vivienne und Knox groß.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus