Du befindest dich hier: Home | People

People | 01.02.2016

Ich habe Angst vor Hackern

So gerne sich Lily-Rose Depp in den sozialen Medien tummelt - die Netzwerke machen ihr auch Sorgen.

Lily-Rose Depp: Ich habe Angst vor Hackern (© WENN.com)
Lily-Rose Depp: Ich habe Angst vor Hackern (© WENN.com)

"Was, wenn ich gehackt werde?" Diese Frage stellt sich Lily-Rose Depp (16) ständig.

Die modelnde Tochter von Hollywoodstar Johnny Depp (52, 'Black Mass') und Sängerin Vanessa Paradis (43, 'Joe Le Taxi') gehört zu den ganz großen Nachwuchsstars. Teil davon ist natürlich auch die Präsenz in den sozialen Netzwerken. Doch auch wenn sie bereits als Zwölfjährige ihre eigenen Profile hatte, bedeuten diese heute dank ihrer Bekanntheit auch viel Stress.

"Ich wäre ohne die sozialen Medien viel weniger gestresst", gab der Teenie im Interview mit dem 'LOVE'-Magazin zu. "Ich habe ständig Angst davor, gehackt zu werden. Das ist wie die Angst auf Glas zu treten. Es ist schon heikel, in meinem Alter zu sein und all die normalen Teenager-Sachen machen zu wollen, aber dabei im Rampenlicht zu stehen. Aber ich bin auch dankbar, was das alles mit sich bringt. Ein kleiner Preis für das, was ich dafür machen darf - ich bin sehr glücklich damit."

Was sie in den sozialen Medien veröffentlich, wählt Lily-Rose derweil sorgfältig aus. "Deshalb mag ich die sozialen Medien auch so gerne, weil ich das Gefühl habe, dass das der einzige Weg ist, mein eigenes Image zu kontrollieren." Was andere über sie sagen, interessiert sie dagegen nicht besonders. "Jeder sagt sowieso, was auch immer er will über mich - so ist das doch bei jedem."

Lily-Rose Depp ist in den sozialen Medien übrigens ein echter Star: 1,3 Millionen Follower halten sich via Instagram über ihr Leben auf dem Laufenden, bei Twitter folgen ihr immerhin über 40.000 User.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus