Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 07.03.2018

Ordnung oder Chaos?

Lebensräume. Was der Office-Style über Persönlichkeit und Arbeitsweise der Power-Frauen erzählt? look! hat Beckham, Sandberg, Wintour & Co im Büro besucht und Erstaunliches erfahren.

Bild GET_1803_W_Office_Wintour.jpg
Anna Wintour. © Getty Images

Der Schreibtisch verrät viel über eine Persönlichkeit. Wobei Unordnung nicht zwangsläufig Ausdruck eines chaotischen Charakters sondern vielmehr äußerliche Form eines kreativen Geistes sein kann – nicht muss. look! wollte wissen, wie die erfolgreichsten Top-Ladys weltweit ihren persönlichen Arbeitsbereich gestalten und hat in die Büros von Victoria Beckham bis Anna Wintour geschaut. Eines wird sofort klar: Charakter, Führungsstil und Individualtiät kommen vor allem auch bei der Gestaltung des Büros klar zum Ausdruck: Während Kreativ-Chefin Angela Missoni ein buntes Atelier zum Arbeitsmittelpunkt gemacht hat, steht bei Anna Wintour im Vogue-Office New York alles exakt an seinem Platz. Seit Jahren ...


Bild APA_1803_W_Office_Huffingt.jpg
Arianna Huffington. © picturedesk.com

Cosy: Arianna Huffington

Gemütlich. Nach ihrem Zusammenbruch im April 2007 hat Huffington viel geändert. Im Leben und vor allem im Beruf. Statt 16 Stunden arbeitet sie heute nur noch acht und hat ihr persönliches Büro zum Wohnzimmer umfunktioniert. „Im Mittelpunkt steht eine gute Work-Life-Balance. Und dazu gehört mein Office.“


Bild GET_1803_W_Office_Missoni.jpg
© Getty Images

Flower-Power: Angela Missoni

Farbenfroh. Die Kreativität der Modedesignerin spiegelt sich auch in ihrem Mailänder Atelier wider, das der Patronin („Meine Familie bedeutet mir alles!“) als Office dient. An den Wänden: Fotokunst neben Stoffbahnen, in der Ecke ein Flatscreen mit Spielkonsole – Lieblingsort ihres Enkelsohnes. Angela Missoni führt den weltweiten Familienbetrieb zeitgemäß und unabhängig. Im Atelier braucht sie dafür Wohlfühlatmosphäre – ein großes Stoff-Sofa für Power-Nappings inklusive.


Bild 1803_W_Office_Beckham-1.jpg
© Instagram/ victoriabeckham

Straight: Victoria Beckham

Puristisch. Das Headquarter in London folgt einer Vorgabe: weiß, klare Linien, keine Schnörkel. Außerdem bevorzugt es die Designerin und Vierfach-Mama, am Stehpult zu arbeiten, „weil es Konzentration und Produktivität fördert“. Beckham ist bekannt für ihre Disziplin und fordert auch von den Mitarbeitern Einsatz. „Privates hat im Office nichts verloren.“


Bild GET_1803_W_Office_Sandberg.jpg
© Getty Images

Clean: Sheryl Sandberg

Ausgewählt. Die Facebook-Geschäftsführerin ist ein Selbstvermarktungs-Genie und das spiegelt sich auch in ihrem Office wider: ausgesuchte Bücher, Designklassiker wie der Eames-Chair und ein Foto ihrer Kids auf dem Schreibtisch.

Bild GET_1803_W_Office_Wintour.jpg
Anna Wintour. © Getty Images

Stylisch: Anna Wintour

Perfektionistisch. Klare Linien, helle Farben und ausgesuchte Designer-Stücke zieren das Büro der US-Vogue-Chefin Anna ­Wintour. Gemäß ihrem bekannt rüden Führungsstil (verfilmt in „Der Teufel trägt Prada“) überlässt die Modeikone auch im Office nichts dem Zufall – bis hin zur strikten Blumendeko. Einzig und allein ihr Chefsessel, verrät ein Insider, sei „wirklich bequem“.