Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.11.2015

Herbstzeit ist Wildzeit!

So zaubert ihr ein erstklassiges Kaninchenragout!

Bild Kaninchen
Herbstzeit ist Wildzeit! © Shutterstock

So zaubert ihr ein erstklassiges Kaninchenragout!

Zutaten für vier Portionen:


• 1 Kaninchen (ca. 1,2 kg)
• Salz
• Pfeffer
• 40 g Butter
• 150 g gelbe Rüben
• 150 g Karotten
• 150 g Sellerie
• 150 g Petersilienwurzel
• 1/8 l Weißwein
• 1/4 l Rindsbouillon
• 1 Zwiebel
• 10 Gewürznelken
• 1/2 Bund Petersilie
• 100 g Champignons
• 7 EL Sahne
• 1 Dotter
• 1 TL Maisstärke
• 1/2 Bund Schnittlauch,
geschnitten

 

So geht's:


Für das Kaninchenragout das Fleisch am besten küchenfertig geputzt kaufen. Salzen und pfeffern und in einer Pfanne
in etwas Butter anbraten, anschließend warmstellen. Im Bratenrückstand das gewürfelte Wurzelgemüse kurz anrösten und mit Weißwein und etwas Bouillon ablöschen. Die Zwiebel mit den Gewürznelken spicken und die Petersilie dazugeben. Die Fleischstücke wieder hineinlegen und zugedeckt auf kleiner Flamme weichdünsten. In der Zwischenzeit Champignons kleinschneiden. Die Sahne
mit dem Dotter und der Maisstärke glattrühren. Die Zwiebel herausnehmen, den Petersilienbund ebenfalls. Fleisch herausnehmen
und mit dem Sahne-Maisstärke- Gemisch die Sauce binden und abschmecken. Das Ragout vor dem Servieren mit etwas Schnittlauch bestreuen.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus