Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 20.03.2018

Frühjahrsputz in sieben Schritten

Putzen nach Plan: So wird euer Zuhause im Nu blitzblank.

Bild iStock-675013888.jpg (1)
Der Frühjahrsputz steht an. ©iStock by Getty Images

Der Frühling ist die ideale Jahreszeit, um unsere vier Wände wieder nach dem Winterschlaf auf Vordermann zu bringen. Je nach Wohnungsgröße kann der Frühjahrsputz bis zu zwei Tage dauern. Wenn wir mit System an die ganze Sache herangehen, sind wir viel effektiver und schneller fertig. Natürlich darf dabei die Grundausstattung nicht fehlen. Dazu gehören ein Staubsauger, Eimer, ein Paar Gummihandschuhe, Staubwedel und Putzmittel. Und nun legen wir los!

In sieben Schritten zu einem ordentlichen zu Hause

Aufräumaktion starten

Zuerst befreien wir alle Räume von herumliegenden Gegenständen. Kleidung, Magazine, Bücher, werden an ihren Platz zurückgestellt und Überflüssiges entsorgt.

Fenster und Gardinen putzen

Es ist nicht unsere allerliebste Arbeit, aber es gehört leider dazu: Fenster putzen. Damit die Gardinen auch wieder glänzen, geben wir diese in die Waschmaschine.

Staub wischen 

Sind die Fenster sauber, schwingen wir den Staubwedel und starten mit den obersten Regalen, damit der Schmutz auf die unterste Fläche fallen kann. Nicht zu vernachlässigen sind auch die Schubladen. Zimmerpflanzen haben ebenfalls etwas Zuneigung verdient und freuen sich auf eine Dusche.

Böden staubsaugen und wischen

Sind die Räume vom Staub befreit, geht es ans Staubsaugen der Teppiche. Wir beginnen mit der hintersten Ecke und arbeiten uns nach vorwärts. Ist das auch geschafft, wischen wir die Fußböden feucht ab. Wichtig ist, dass es nicht zu nass sein darf, da zu viel Nässe Böden wie Parkett und Laminat ruinieren kann.

Bild iStock-833335866.jpg
Sind die Räume von Staub befreit, folgt das Staubsaugen. ©iStock by Getty Images

Küche putzen 

Der Essbereich wird extra behandelt, da wir immer wieder etwas holen müssen. Wir arbeiten uns von innen nach außen und wischen alle Schränke aus. Herd, Kühlschrank, Mikrowelle und andere Elektrogeräte dürfen wir auch nicht vernachlässigen. Danach folgen die Arbeitsflächen, Fließen und der Fußboden.

Bild iStock-830351246.jpg
Die Faustregel in allen Räumen: Von innen nach außen arbeiten. ©iStock by Getty Images

Badezimmer putzen

Genauso wie die Küche ist das Bad ein eigenständiges Projekt. Dusche oder Badewanne, Toilette und Waschbecken machen wir gründlich sauber und befreien die Armaturen von Kalk.

Flure wischen 

Zum Schluss reinigen wir noch die Flure und erledigt ist der alljährliche Frühjahrsputz.

via GIPHY