Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 04.04.2018

Auf die Plätze, fertig ...

... los! Die Tage bis zum achten Tiroler Frauenlauf werden immer kürzer. Genug Anlass für das Team der TIROLERIN, mit dem Training für das beliebte Sportevent zu beginnen.

Bild DSC_2994.jpg
(© Vandory)

Endlich war es so weit! Nach einem erfolgreichen Teilnahmeaufruf in der März-Ausgabe der TIROLERIN konnten wir  erstmals mit dem gemeinsamen Training unseres Frauenlaufteams in die Startlöcher gehen. Ein erstes Kennenlernen fand dieses Jahr am Lanser See statt – der perfekte Ort, um anfängliches Vertrautwerden mit einer kleinen, aber intensiven Sporteinheit zu verbinden.


Warmer Empfang. Nach und nach trudelten die einzelnen Teammitglieder am vereinbarten Treffpunkt ein. Lauftrainerin Vicky wartete bereits voller Elan auf uns und verschwendete keine Zeit, um mit dem Training zu beginnen. Nach einer kurzen Vorstellrunde widmete sich das Team unter Anleitung der routinierten Lauftrainerin dem Aufwärmen. Vickys Ziel: Unsere  Motorik und Kondition zu fördern und uns auf die  
bevorstehende Laufrunde um den See vorzubereiten.

Bild DSC_3132.jpg
(© Vandory)

Teamgeist. Schnell stellte sich heraus, dass unser bunt zusammengewürfeltes Team perfekt harmonierte. Mit viel Spaß und Gelächter bestritten wir die einzelnen Übungen, die Vicky für uns vorgesehen hatte. Die Stimmung: trotz kalten Wetters und starker Windböen hervorragend. Die Temperaturen schienen niemanden zu kümmern – jeder war mit vollem Einsatz bei der Sache und genoss die gemeinsame Zeit an der frischen Luft. Besser hätte unser erstes Treffen nicht laufen können.  

Läuft doch! Nach dem Aufwärmen ging es schließlich ans Eingemachte: angeführt von unserer Trainerin joggten wir rund fünf Kilometer um den Lanser See. Wald- und Feldwege boten den perfekten Untergrund und machten den Lauf zu einem besonderen Erlebnis. Leichte Steigungen und hügeliges Gelände sorgten für die nötige Herausforderung der Teammitglieder. Letzten Endes erreichten wir geschlossen unseren Ausgangspunkt – genug Grund, um ein wenig stolz auf uns zu sein.


Belohnung muss sein. Bevor wir uns wieder voneinander verabschiedeten, wurden wir mit einer kleinen Belohnung überrascht.  Unsere Kooperationspartner von der Laufwerkstatt luden zur gemeinsamen „Vitaminbar“ inklusive Erdbeeren und Getränken – eine perfekte Gelegenheit, um unseren ersten Lauf zusammen Revue passieren zu lassen.

Bild DSC_3159.jpg
(© Vandory)