Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 28.04.2016

Yoga kann bei Asthma helfen

Wissenschaftler fanden heraus, dass Yoga Abhilfe bei Asthma schaffen kann.

Yoga kann bei Asthma helfen (© Cover Media)
Yoga kann bei Asthma helfen (© Cover Media)

Yoga ist beliebt bei all denjenigen, die auf der Suche nach physischer, psychischer und spiritueller Stärke sind und kann neuesten Forschungsergebnissen zufolge auch Asthma-Patienten zugute kommen.

Forscher der chinesischen Universität von Hong Kong analysierten 15 Versuche weltweit und werteten Ergebnisse von 1000 Männern und Frauen mit leichtem und mittelschwerem Asthma aus. Im Laufe der Untersuchungen nahmen die Betroffenen weiterhin ihre Medikamente. Einige der Versuche konzentrierten sich auf die Atmung während der Yoga-Session, andere wiederum beobachteten die Auswirkungen des Yogas auf die Atmung, Haltung und Meditation.

Die Studien wurden in Indien, Europa und Amerika durchgeführt und dauerten zwischen zwei Wochen und vier Jahren.

"Unsere Ergebnisse lassen vermuten, dass Yoga zu kleinen Verbesserungen des Asthmas und dessen Auswirkungen auf die Lebensqualität und die Symptome führen kann", erklärte der Hauptautor Dr. Zuyao Yang. "Dennoch ist unklar, ob Yoga einen konstanten Einfluss auf die Lungenfunktion hat, und wir wissen noch nicht, ob Yoga die Medikamenteneinnahme reduzieren kann oder ob Yoga irgendwelche Nebenwirkungen für Asthmatiker hat."

Die Ergebnisse der Studie wurden im 'Cochrane Review' veröffentlicht.

Weltweit leiden rund 300 Millionen Menschen unter Asthma. Dabei handelt es sich um eine chronische und anfallsartig auftretende, entzündliche Erkrankung der Atemwege, die mit einer erhöhten Empfindlichkeit der Bronchien gegenüber verschiedenen Reizen verbunden ist. Typische Beschwerden sind Husten, Engegefühl in der Brust, pfeifender Atem, Kurzatmigkeit und Luftnot. Außerdem unterscheidet man zwischen allergischem und nicht-allergischem Asthma sowie gemischtförmigem Asthma.

Yoga, bei dem häufig verschiedene Atemübungen gemacht werden, hat das Potenzial, Muskeln und Atemwege zu entspannen und die Brust zu erweitern. Das und die beim Yoga erlangte Ruhe können die Atmung erleichtern und Asthmaanfälle verringern.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus