Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 24.02.2016

Übergewicht: Einfluss vom Partner ist enorm

Laut einer neuen Studie hat der Partner einen größeren Einfluss auf Essgewohnheiten im Erwachsenenalter als die Erziehung.

Übergewicht: Einfluss vom Partner ist enorm (© Cover Media)
Übergewicht: Einfluss vom Partner ist enorm (© Cover Media)

Die Schuld am Übergewicht eines Menschen trifft eher den Partner als die Erziehung.

Zu diesem Ergebnis kamen die Forscher der Universität von Edinburgh bei der Auswertung der Daten von 20.000 schottischen Familien. Die Routine in Bezug auf Ernährung und Sport, die man im mittleren Alter mit seinem Partner teilt, hat demnach einen größeren Einfluss auf uns als der Lebensstil, den wir mit unseren Geschwistern und Eltern in der Kindheit und Jugend teilten.

Professor Chris Haley der 'Medical Research Council's Human Genetics Unit' leitete die Untersuchungen und erklärte, dass die Studie Wissenschaftler beim besseren Verständnis der Zusammenhänge zwischen Übergewicht, Genetik und Lifestyle hilft. Außerdem unterstützen die Resultate der Studie die Botschaft, dass Veränderungen im Lebensstil im Erwachsenenalter möglich sind und auch Menschen aus Familien, in denen Übergewicht verbreitet ist, diese Wahrscheinlichkeit für sich reduzieren und bekämpfen können.

"Obwohl die Genetik zu einem sehr großen Teil für die Vielfalt unter den Menschen verantwortlich ist, hat unsere Studie gezeigt, dass die Umgebung, die man mit seinem Partner im Erwachsenenalter teilt, auch einen Einfuss darauf hat, ob man zu Übergewicht neigt. Dieser Einfluss ist wichtiger als die Erziehung", erklärte Professor Haley.

Die Studie fand als Teil des Projekts 'Generation Scotland' statt, bei dem Forscher Gesundheitsaufzeichnungen auswerten, um die Verbindung zwischen Genetik und Gesundheitsproblemen zu untersuchen. Dabei haben die Wissenschaftler die genetischen Anlagen der Teilnehmer sowie ihre Kindheit und Jugend in ihrem Elternhaus mit ihrer Gesundheit und dem Gewicht von heute verglichen.

Die Studie wurde in dem Fachmagazin 'PLoS Genetics' veröffentlicht.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus