Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 24.01.2017

Ja, ich bin intersexuell

Für Model Hanne Gaby Odiele war "die Zeit reif, darüber zu reden."

Hanne Gaby Odiele: Ja, ich bin intersexuell (© Ivan Nikolov/WENN.com)
Hanne Gaby Odiele: Ja, ich bin intersexuell (© Ivan Nikolov/WENN.com)

Hanne Gaby Odiele (28) hat sich geoutet.

Das belgische Model ist intersexuell. Das bedeutet, dass durch keinerlei körperliche Merkmale festgestellt werden kann, ob jemand männlich oder weiblich ist. Hanne, die bereits für Chanel und Givenchy auf dem Laufsteg stolzierte, möchte ihre Popularität nutzen, um über dieses Tabuthema zu sprechen.

"Es ist mir sehr wichtig, dieses Tabu zu brechen", erklärte sie 'USA Today'. "An diesem Punkt, heute und in meinem Alter, ist die Zeit reif, darüber zu reden."

Den Eltern des Models wurde bei der Geburt gesagt, Hanne sei genetisch ein Junge. Bluttests brachten allerdings zum Vorschein, dass bei ihm/ihr eine Androgenresistenz vorliege. Männliche Hormone haben somit keinen Einfluss auf den Körper.

Hanne unterzog sich einer Operation, bei der ihr die Hoden entfernt wurden, da die Gefahr bestand, an Krebs zu erkranken. "Ich bin stolz, intersexuell zu sein", kann sie heute sagen. Trotzdem äußert sie auch Kritik: "Ich bin sehr sauer, dass es derartige Umoperationen heute noch immer gibt." Sie selbst ließ sich vor elf Jahren ihr weibliches Geschlechtsorgan operieren. "Es ist keine Schande, intersexuell zu sein. Wenn man nur ehrlich von Anfang an wäre … Es wurde zu einem Trauma, weil sie [die Ärzte] das mit mir machten."

Hanne Gaby Odiele hat mit ihrem Outing in jedem Fall eine wichtige Diskussion angestoßen.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus