Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 04.03.2016

Ihre schockierendsten Momente

Designerin Vivienne Westwood ist das Enfant terrible der Fashion-Welt. Ein kleiner Rückblick über ihre Karriere zeigt, warum dieser Ruf berechtigt ist.

Vivienne Westwood: Ihre schockierendsten Momente (© FayesVision/WENN.com)
Vivienne Westwood: Ihre schockierendsten Momente (© FayesVision/WENN.com)

Vivienne Westwood (74) ist die Grand Dame der britischen Mode - inklusive vieler Skandale. Anlässlich der neuen Fashionshow der Designerin in Paris am Samstag [5. März] blicken wir auf die größten Momente der Mode-Revoluzzerin zurück.

Ihre ersten Schritte mit Catwalk-Fashion setzte sie 1981, als sie zusammen mit ihrem damaligen Mann Malcolm McLaren (†64) die Pirate Collection herausbrachte. Ihre rebellische Seite zeigte sie schon hier, indem sie auf den Punk-Look, für den sie mitverantwortlich war, verzichtete, da er ihr mittlerweile zu mainstream geworden war. New Romantic stand stattdessen auf dem Programm - inspiriert durch die 80er-Jahre Ikonen wie Adam Ant (61, 'Strip') und Boy George (54, 'Karma Chameleon').

Viviennes gleichnamiges Label wuchs von da an stetig weiter und sie konnte sich 1992 auch über eine Ehrung von Queen Elizabeth II (89) freuen. Bei der Verleihung ließ sie noch ihr Höschen zu Hause - das hielt sie aber nicht davon ab, im gleichen Jahr ins Unterwäsche-Business einzusteigen.

1993 brachte sie Naomi Campbell (45) im wahrsten Sinne des Wortes zu Fall. Das Model musste mit 28 Zentimeter hohen Absätzen den Laufsteg entlang gehen und landete auf ihrer Nase. 20 Jahre später hatte Naomi die violetten Höllenschuhe nochmals an - dieses Mal aber sturzfrei.

2009, im Alter von 68 Jahren, posierte Westwood nackt für den Fotografen Juergen Teller (52). 2012 nahm sie sich wieder dem Thema der Piraten an und das Ende ihrer Fashionshow in London für Frühling/Sommer 2013 sucht heute noch ihresgleichen. Die 71-jährige Vivienne kam in kurzen Shorts und einen T-Shirt mit dem Aufdruck 'Climate Revolution' auf die Bühne. Zusätzlich hatte sie sich passenderweise einen Schnurrbart und eine Augenklappe aufgemalt.

Zwei Jahre später rasierte sie sich ihre charakteristische rote Haarpracht ab. Seitdem steht sie zu ihrem neuen Grau.

Bei all diesen Momenten ist eines sicher: Es werden noch viele folgen. Und bei der Show von Vivienne Westwood am 5. März auf der Paris Fashion Week wird es sicherlich nicht langweilig!

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus