Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 01.03.2016

Mir muss es gefallen, nicht den anderen

Schauspielerin Cate Blanchett legt keinen Wert darauf, was andere von ihren Kleidern halten.

Cate Blanchett: Mir muss es gefallen, nicht den anderen (© Brian To/WENN.com)
Cate Blanchett: Mir muss es gefallen, nicht den anderen (© Brian To/WENN.com)

Cate Blanchett (46) findet es am wichtigsten, dass sie selbst ihre Outfits für den roten Teppich mag.

Die Schauspielerin ('Carol') bezauberte bei der Oscarverleihung in einer pastelfarbenen Robe von Armani Privé. Die Australierin gilt als Fashion-Ikone, die sich selten einen modischen Fehltritt leistet. Aber sie setzt ihre Prioritäten richtig:

"Ich kleide mich nicht für andere", betonte die Blondine im Gespräch mit 'Elle.com'. "Es ist mir normalerweise egal, was andere Leute schön finden. Ich möchte mich einfach gut fühlen. Ich mache mir keine Gedanken darüber, schön oder nicht schön zu sein. Meine Kinder sind schön. Es geht doch eher darum, sich in seiner Haut wohl zu fühlen und sich keine Gedanken um sich selbst zu machen."

Cate glaubt auch, dass Frauen in Hollywood stärker unter Beobachtung stehen als ihre männlichen Kollegen. "Jede einzelne Pore wird bei den Frauen unter die Lupe genommen, bei den Männern nicht. Da bin ich wirklich froh, mich in meiner Haut so wohl zu fühlen. Ich bin so alt wie ich nunmal bin und versuche, das Beste daraus zu machen."

Natürlich gibt sie sich auch Mühe, gut auszusehen. Vor der Oscarverleihung war deshalb Entspannung angesagt: "Ein Bad. Eine Massage. Sich mit einer Gesichtsmaske hinlegen. Ich schaue mir gerade die Serie 'Making a Murderer' an, was nicht unbedingt das Fröhlichste ist, was man am Oscar-Tag machen kann, aber ich will die Serie unbedingt zu Ende schauen", lachte Cate Blanchett.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus