Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 29.02.2016

Ich bin nicht mehr natürlich schlank

Model Chanel Iman kommt jetzt in ein Alter, wo sie leichter zunimmt. Deswegen muss sie für ihre schlanke Linie Sport betreiben.

Chanel Iman: Ich bin nicht mehr natürlich schlank (© FayesVision/WENN.com)
Chanel Iman: Ich bin nicht mehr natürlich schlank (© FayesVision/WENN.com)

Chanel Iman (25) muss für ihren perfekten Körper etwas mehr tun. Das Model glaubt nämlich, dass die Zeiten vorbei sind, in denen sie noch von Natur aus schlank war.

Bei Victoria's Secret-Shows muss man eben einen super Körper haben, denn die Unterwäsche verdeckt nicht viel. "Ich war einmal natürlich dünn, aber jetzt werde ich älter und ich muss dafür arbeiten", lachte Chanel im Interview mit der australischen 'InStyle'. "Ich gehe wandern, boxen und mache ein bisschen Yoga. Wenn ich unterwegs eine gute Strecke finde, fahre ich auch gerne mit dem Rad herum."

Bei den diesjährigen Oscars [28. Februar] zeigte die Schöne, dass sich ihr Training ausgezahlt hat, als sie neben Giuliana Rancic (41) und Brad Goreski (38) für 'E!' die Preisverleihung moderierte.

Schon bei der Weinstein Company Pre-Oscar-Party fiel sie in einem Kleid von Death by Dolls auf. Geht es aber um ihre Lieblingsdesigner, mag es das Model traditionell. "Ich liebe Zimmermann, er ist mein Lieblingslabel aus Australien", erzählte sie. "Ich trage die Playsuits die ganze Zeit. Meine Top-Designer, die man jeden Tag tragen kann, sind Alexander Wang, Rick Owens, Helmut Lang und Zimmermann."

Geht es ums Make-up, liebt Chanel Iman es natürlich und schminkt sich selbst. "Ich beherrsche jetzt meine eigene Kontur-Methode - Instagram hat so viele gute Tutorials, aus denen ich so viel über Schönheitsgeheimnisse gelernt habe."

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus