Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 29.02.2016

Die junge Elizabeth Taylor

Die Oscars sind für jeden Stylisten eine Herausforderung. Die Schauspielerin Tina Fey setzte dieses Jahr deswegen auf Altbewährtes und erschien in einem Look, der von der jungen Elizabeth Taylor hätte stammen können.

Tina Fey: Die junge Elizabeth Taylor (© Brian To/WENN.com)
Tina Fey: Die junge Elizabeth Taylor (© Brian To/WENN.com)

Das Oscar- Make-up von Tina Fey (45) machte der jungen Elizabeth Taylor (†79, 'Die Katze auf dem heißen Blechdach') Konkurrenz.

"Eine junge Elizabeth Taylor", schwärmte Tinas Make-up-Artistin Gita Bass zum 'Hollywood Reporter'. "Wir wollten eine coole, sexy, moderne Elizabeth Taylor kreieren." Das bodenlange Kleid von Versace unterstütze den Look der Schauspielerin ('Unbreakable Kimmy Schmidt') vollends. Das Violett von Tinas Robe spiegelte sich in ihrem Smoky-Eye-Make-up wider, das mit neutralen Lippen in Balance gehalten wurde.

"Ich liebe Violett. Es ist meine Lieblingsfarbe. Ich liebe es so sehr, dass ich es in ihrem Augen-Make-up unbedingt verwenden wollte", erklärte Gita. "Violett bringt die Wärme von braunen Augen so gut zur Geltung, also habe ich die Augen zum Hauptpunkt des Looks gemacht."

Dafür verwendete sie einen Eyeliner von NARS (Bourbon Street) und zeichnete damit zu allererst ein Cat-Eye. Der nächste Schritt war das Verwenden der NARS Eyepaint in Tatar, um einen intensiveren Look zu schaffen. "Es ist wie ein intensives, violettes Cat-Eye. Mit den zurückgekämmten Haaren stellt es ihre Augen schräg, aber auf eine wirklich sexy aussehende Weise", erklärte Gita.

Den Abschluss des Make-ups bildete dann eine intensive Schicht Mascara, wodurch Tina Fey den letzten Schliff für den roten Teppich bei den Oscars 2016 bekam.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus