Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 21.12.2017

DIY-Weihnachtsfreude: Orangen-Badesalz

Wir zeigen eine super liebe und blitzschnell gezauberte Geschenkidee.

Bald ist es wieder soweit und die Weihnachtszeit beginnt und damit auch der Geschenke-Wahnsinn. Wer für diese heuer lieber wenig Geld ausgeben möchte, findet hier eine super Alternative. Wie wäre es denn mit  selbstgemachten Badesalz?! Über sowas freut sich doch jeder. So ein Salz ist schnell gemacht und kommt wirklich super an. Wir haben das Rezept!

So zauberst du lecker duftendes Orangen-Badesalz:

Du brauchst:

1 große Orange, grobes und feines Salz (Menge hängt davon ab, wie viele du beschenken möchtest) und etwas Kokos- oder Jojobaöl.

Zubereitung:

Orange pressen und ihren Saft mit den beiden Salzen gut vermenden. Dazu das Kokos oder Jojobaöl geben und ebenfalls untermengen. Falls ihr keine frischen Orangen zur Hand habt, funtioniert das Ganze auch mit Orangenduftöl. Allerdings gilt bei diesem: Sparsam sein, denn es könnte bei zu starker Dosierung die Haut des/der Beschenkten reizen.  

 

Allgemein gilt bei der Herstellung folgendes zu beachten:

Achtet darauf, dass die Masse nicht zu flüssig ist. Falls dies der Fall ist, fügt noch mehr Salz dazu. Zum Schluss noch fein geraspelte Orangenschale dazugeben, damit das Geschenk auch hübsch ausschaut. Nun ab damit in ein süßes Gläschen! Beim Dekorieren könnt ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen.

 

Übrigens: Das Badesalz kann unter der Dusche auch als Peeling verwendet werden.