Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 07.03.2016

Make-up-Setter: So bleiben Sie länger schön

Ein guter Setter sorgt dafür, dass Ihr Make-up da bleibt, wo Sie es aufgetragen haben.

Make-up-Setter: So bleiben Sie länger schön (© Cover Media)
Make-up-Setter: So bleiben Sie länger schön (© Cover Media)

Regen, Wind und schwüle Hitze haben eins gemein: Sie können Ihren sorgsam geschminkten Look ruinieren. Damit Wetter und widrige Umstände nicht all Ihre Make-up-Bemühungen vereiteln, sollten Sie sich einen guten Setter gönnen.

Primer helfen dabei, einen stabilen Untergrund vorzubereiten, Setter hingegen werden erst zum Schluss eingesetzt. Sie wirken wie ein Überlack und Sie können zwischen Nebel (Mist) und Spray wählen, während Primer in Creme-, Gel- oder Liquidform erhältlich sind.

Da sie transparent sind, brauchen Sie sich um Absätze keine Sorgen zu machen. Sprühen Sie den Setter einfach aus sicherer Entfernung - etwa eine Armlänge - auf das Gesicht und halten Sie die Augen dabei geschlossen. Dann lassen Sie das Produkt einfach an der Luft trocknen.

Es gibt Setter, die für alle Hauttypen passen, aber auch spezifischere Optionen. Urban Decays De-Slick Makeup Setting Spray eignet sich am besten für fettigere Haut, da es nicht nur das Make-up fixiert, sondern auch mattierend wirkt. Makeup Revolutions Pro Fix Oil Control Makeup Fixing Spray ist ebenfalls eine gute Wahl bei fettiger Haut.

Andere Setter bringen Ihren Teint zum Strahlen: Mist & Fix von Make up For Ever geben Ihrem Make-up nicht nur bis zu zwölf Stunden Halt, sondern auch ein taufrisches Finish selbst für trockene Haut. NYX Dewy Finish Setting Spray hat ebenfalls die versprochene Wirkung.

Wenn Sie empfindliche Haut haben, sollten Sie darauf achten, keine Produkte zu benutzen, die Alkohol enthalten, da das die Haut noch mehr austrocknen und Entzündungen begünstigen kann.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus

Weitere Artikel zum Thema Beauty