Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 23.02.2016

Notfall-Pflege für trockene Lippen

Im Winter sollten Sie Ihren Lippen ein bisschen Extra-Aufmerksamkeit widmen.

Notfall-Pflege für trockene Lippen (© Cover Media)
Notfall-Pflege für trockene Lippen (© Cover Media)

Von eisiger Kälte zu knallender Heizungswärme - im Winter hat die Haut besonders mit extremen Temperaturschwankungen zu kämpfen, und das gilt auch für den Mund. Leiden Sie auch unter rissigen, spröden Lippen? Dann sollten Sie unbedingt die folgenden Ratschläge befolgen.

"Um Ihre Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen, müssen Sie dringend genügend Wasser trinken. Das ist gut für die Lippen genauso wie für den Rest Ihres Körpers", erklärte die Expertin Carol Bosko von Vaseline gegenüber 'Cover Media'.

"Außerdem sollten Sie immer einen Pflegestift in der Handtasche haben und auf Rauchen verzichten - das trocknet die Lippen nämlich besonders schnell aus. Auch ausreichend Schlaf spielt eine wichtige Rolle: Nachts regenerieren sich beschädigte Hautzellen deutlich schneller als tagsüber", fügte sie hinzu.

Viele Beauty-Experten schwören auf Lippenpeelings, die abgestorbene Hautschuppen entfernen und die äußerste Hautschicht empfänglicher für Pflegeprodukte macht. Dem stimmt Carol jedoch nicht zu.

"Ich bin kein großer Fan von der Idee, die äußerste Hautschicht einfach abzuschrubben. Dadurch wird ihre natürliche Schutzfunktion unterbrochen. Ich rate Ihnen eher dazu, mehrmals täglich einen feuchtigkeitsspendenen Balsam zu benutzen. Da die Haut sich nachts schneller erneuert, sollten Sie unbedingt vor dem Schlafen eine dicke Schicht davon auftragen."

Indem Sie in einen getönten Lippenbalsam investieren, können Sie außerdem Ihre Lippen pflegen, ohne ganz auf Farbe verzichten zu müssen. Unsere Favoriten sind die Marken Fresh und Vaseline. Falls Sie es mit einem besonders harten Pflegefall zutun haben, dann wenden Sie sich am besten an die Produkte des Herstellers Prevasore.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus