Loading…
Du befindest dich hier: Home | Beauty

Beauty | 15.02.2016

Winterhochzeit: Keine Chance für trockene Haut

Damit Sie auch bei einer Hochzeit in der kalten Zeit strahlen, geben wir Ihnen Tipps für mehr Feuchtigkeit.

Winterhochzeit: Keine Chance für trockene Haut (© Cover Media)
Winterhochzeit: Keine Chance für trockene Haut (© Cover Media)

Frühjahr und Sommer sind die beliebtesten Jahreszeiten für eine Hochzeit. Kein Wunder also, dass Make-up- und Kleidertipps sich eher auf sonnige Tage und lauschige Abende und Feiern unter freiem Himmel beziehen. Doch nicht nur Wind und Wetter, Kälte und Schnee sind Herausforderungen für Winterbräute, auch die daraus resultierende trockene Haut macht ihnen vor dem Ja-Wort womöglich zu schaffen.

Ob Sie nun als Braut, Brautjungfer oder Gast an einer Winterhochzeit teilnehmen, es empfiehlt sich, mit Ihren Beauty-Vorbereitungen rechtzeitig zu beginnen und nicht erst am Vorabend. Wenn Ihre Haut zu Trockenheit neigt, benutzen Sie eine Nachtcreme - wichtig ist, dass Sie ein Produkt finden, das Ihnen keine Pickel beschert, dafür Ihrer Haut ein frisches Gefühl.

Dasselbe gilt für alle Kosmetika: Vermeiden Sie alles, was Ihre Haut noch mehr austrocknet.

Falls Sie es noch nicht tun, achten Sie bei Ihren Dusch- und Badeölen auf den Feuchtigkeitsaspekt. Wenn Sie Ihren Körper ganz in Feuchtigkeit spendende Produkte eintauchen, helfen Sie nicht nur Ihrer durstigen Haut, sondern reduzieren auch den Stress vor dem großen Tag.

Täglich Lotion aufzutragen ist ein weiterer Punkt, besonders natürlich für alle Bereiche, die durch ihr Kleid auf dem Präsentierteller landen werden. Sanfte Peelings beispielsweise an den Armen und Ellenbogen bereiten diese Hautpartien gut auf das Verwöhnprogramm vor.

Trockene Lippen möchten Sie am Hochzeitstag auch nicht haben, denn schließlich soll Ihr Hochzeitskuss unvergesslich werden! Wählen Sie möglichst einen Lippenstift, der Feuchtigkeit spendet. Halten Sie zur Sicherheit einen Pflegestift oder pflegenden Lippenstift oder Gloss bereit - oder bitten Sie eine Ihrer Brautjungfern, Ihren Erste-Hilfe-Stift für Sie einzustecken. Dafür sind sie ja auch da!

Vergessen Sie nicht, dass sich die Haut auch von innen befeuchten lässt und trinken Sie regelmäßig genug Wasser, dann strahlen Sie mitten im Winter wie an einem herrlichen Nachmittag im Mai.

© covermg.com

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus